notebooksbilliger.de
  • Fujitsu Stylistic Q550 Slate Windows Tablet mit Atom Z600 und Intel Oak Trail Plattform Technik

    Fujitsu Stylistic Q550 Slate Windows Tablet *update

    Fujitsu ist bekannt für seine Stylistic Tablet Serie. Jetzt möchte Fujitsu auf der CeBIT das neue Stylistic Q550 Tablet vorstellen. Mit neuster Intel Oak-Trail-Plattform Technik und einem 10 Zoll Multitouch-Display will Fujitsu auch mit dem neuen Stylistic Q550 Slate sich auf Firmenkunden spezialieren. Das fängt beim Preis leider schon an. In der kleinsten Tablet-Konfiguration soll der Einstiegspreis bei ca. 700.- Euro liegen.

    So besitzt das Fujitsu Stylistic Q550 SlateTablet ein aktuelles Windows 7 Professionell Betriebssystem mit vielen spezial Fujitsu Stylistic Apps. Auch bei der Hardware-Ausstattung zeigt das Fujitsu Stylistic Q550 keine Schwächen. Der Multitouch-Screen kann zwischen Fingerberührungen und Stifteingaben unterscheiden, ein TPM-Chip für Hardware-Verschlüsselung, WLAN mit optionales UMTS, 32 oder 64-GB SSD Festplatte und ein Smartcard Reader gehört zum Umfang. Der Akku hält das Stylistic Q550 über 7 Stunden am leben.

    +++ UPDATE +++

    Ein Erfahrungstest zum Q550 Tablet findet ihr hier:
    http://www.tabletclub.de/tablet-pc-s...gsbericht.html

    Aktuelle Angebote:
    Fujitsu Stylistic Q550 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Z670, 1,5GHz, 2GB RAM, 30GB SSD, Intel 600, Win 7 Pro)

    oder eine Version größer:

    Fujitsu Stylistic Q550 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Z670, 1,5GHz, 2GB RAM, 62GB SSD, Intel 600, Win 7 Pro)

    +++ Updates zum Artikel finden sie unten in den Kommentaren +++



    Link zum Hersteller:
    http://de.fujitsu.com/products/mobil...listic_st.html


    -

    Fujitsu, Stylistic, Q550, win7 tab,Fujitsu Stylistic, Q550 Slate, Fujitsu Q550,Stylistic Slate, Fujitsu Stylistic, Q550 Tablett,Stylistic Q550 Tablet,Stylistic Apps,stift, tpm, umts, ssd,Oak Trail,Atom,Z600, intel Z600,intel, intel tab, intel pad, intel tablet, intel tablett
    Kommentare 63 Kommentare
    1. Avatar von Neptun
      Neptun -
      schönes Tablet, leider zu teuer
    1. Avatar von King Tut
      King Tut -
      Vielleicht solltet ihr für die "High-End Tablets" eine extra Kategorie einführen
    1. Avatar von King Tut
      King Tut -
      Obi Du hattest recht, das Fujitsu Stylistic Q550 Tablet kommt im April und soll über 700 Euro kosten @ Cebit News
    1. Avatar von gtjgtj
      gtjgtj -
      Als ich auf der Cebit mir das Stylistic Q550 ansehen wollte, konnte ich das nur mit den Augen tun.
      In die Hand nehmen ging nicht. Durfte ich nicht.

      Es sei nur ein Ausstellungsmuster, das noch nicht fertig sei. Also ein Prototyp.
      Es sei noch nicht voll funktionsfähig.

      Als ich fragte, wann es denn auf den Markt kommt, sagte mir der Fujitsu-Kollege, Anfang April. Damit bestätigt sich die Info von King Tut

      Naja, wenn die zum Zeitpunkt der Messe noch kein funktionierendes Tablet vorweisen konnten, bezweifele ich, ob es dann tatsächlich im April zu kaufen ist. Und wenn ja, ob es denn dann schon richtig funktioniert...

      Macht mich jedenfalls etwas stutzig...
    1. Avatar von Obi Wan
      Obi Wan -
      jepp, sehe ich auch so.
      Viele Firmen kündigen nur Tablets an, aber es kommt halt nichts auf den Markt.

      Und gerade bei Prototypen glaub ich nicht, dass diese vor Sommer 2011 auf den Markt kommen
    1. Avatar von Obi Wan
      Obi Wan -
      Hier noch ein Video zum Fujitsu Stylistic Q550
    1. Avatar von Big Brother
      Big Brother -
      Das Ding ist doch Lüfterlos, oder? Bin ja mal auf nen etwas ausführlicheren Test gespannt.
    1. Avatar von RightHere
      RightHere -
      An sich ist das ein tolles Tablet, aber es ist wirklich sehr teuer. Aber man muss auch bedenken, dass es hauptsächlich für den Business-Bereich konzipiert wurde. Alleine schon die Sicherheitsmechanismen sucht man bei anderen Tablets vergeblich. Wie gut es aber letzendlich ist, zeigt halt wirklich nur ein ausführlicher Test. Aber alleine schon das Datenblatt des Tablets sieht vielversprechend aus. Ich lass mich überraschen, und hoffe, dass das Tablet kein Reinfall wird...
    1. Avatar von gtjgtj
      gtjgtj -
      Für mich steht nun fest: Der Stylistic Q550 ist sozusagen gekauft!

      Wenn er denn am 15.05.2011 wirklich auf den Markt kommt

      Obi, dein Link oben ist nicht ganz korrekt.
      Hier der aktuelle: tablet pcs stylistic q550 Fujitsu

      Es gibt auch schon einen Shop, der das Tablet in Vorbereitung hat. Da stehen auch ein paar Preise:

      | Hardware und Software günstig kaufen finanzieren oder leasen | HEINZSOFT

      Das Interessanteste an dem Tablet ist, dass man den Akku wechseln kann. So muss man das Ding nicht erst zum Hersteller schicken, wenn der Akku mal hin ist. Und man kann sich einen Zweitakku bereitlegen.

      GPS geht auch, aber nur auf Kosten der 3G (UMTS) Funktion. Eins geht nur.
      Ich werde die UMTS-Funktion nehmen.

      Gerne hätte ich zwei USB-Schnittstellen gehabt. Aber der Sytylistic Q550 hat nur eine
      Aber besser als keine!

      Hier noch ein schöner Prospekt (PDF-Datei):

      http://ge.tt/4FE3Hez/Fujitsu_STYLIST...?type=download
    1. Avatar von Locke69
      Locke69 -
      schade,nur eine usb schnittstelle,das ist wenig
    1. Avatar von Locke69
      Locke69 -
      ich finds auch zu teuer
    1. Avatar von gtjgtj
      gtjgtj -
      Tja, man muss für sich entscheiden, welchen Kompromiss man eingehen will. Zumindest derzeit. Ich hätte auch gerne 2 USB-Schnittstellen. Aber wenn das Q550 nur eine hat, dafür stimmt alles andere, dann kann ich diesen Kompromiss eingehen

      Dafür gibt es andere Kompromisse, die ich nicht eingehen kann. Zum Beispiel keinen SIM Slot für G3.

      Ich wette, wenn ich endlich den Q550 gekauft habe, kommt in zwei Jahren ein Slate auf den Markt, das alle meine Wünsche erfüllt. Aber will ich zwei Jahre warten??---NEIN!
    1. Avatar von gtjgtj
      gtjgtj -
      Ach ja, hier noch ein paar witzige Werbefilmchen von Fujitsus Stylistic Q550 - unbedingt ansehen:

      Fujitsu zeigt Werbefilmchen zum Stylistic Q550

    1. Avatar von Obi Wan
      Obi Wan -
      jo, die sind witzig.

      Ich verlinke die Videos direkt mal hier im Topic:







    1. Avatar von Neptun
      Neptun -
      @ gtjgtj

      willst du dir wirklich das überteuerte Q550 kaufen ?

      Ich habe gelesen, dass die CPU, der Atom Z600 genau so langsam ist, wie ein Atom N450 der ja in fast allen zur Zeit erhältlichen Tablets verbaut ist.

      Außerdem habe ich mir heute Nachmittag Obis Wetab mit "optimierten" Windows 7 angeschaut, siehe -->

      http://www.tabletclub.de/tablet-pc-s...multiboot.html

      Also für ein bisschen surfen und PDFs lesen, Musik hören und Inet Radio ist das okay, aber Wunder darf man nicht erwarten. Ich würde dafür, für einen Intel Atom Hardware nicht mehr als max 400.- Euro ausgeben
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Kann es sein, dass das Ding OHNE SmartCard- und Fingerprintreader ausgeliefert werden?! Echt "cool" wenn man bei jeder Anmeldung vor allen Blicken sein Kennwort eingeben darf.
      Als Arbeitsgerät ist das Teil leider nicht zu gebrauchen.
      Ich suche ein schön schnelles Slate mit mind. 12" Display das aktuelle Hardware hat und die ganzen Sicherheitsfeatures der Business-Klasse mitbringt. Der Motion J3500 wäre schon das richtige, aber leider etwas zu teuer.
      Viel niederschmetternder fand ich die Aussage von einem Fujitsu mitarbeiter auf der Cebit, angesprochen auf eine Neuauflage des Stylistic 6012. "Es wird wohl keinen Nachfolger mehr geben."
      *Baff* Warum nicht?! "Der Erfolg blieb in den letzten Jahren hinter den Erwartungen zurück." ABER, jetzt genau zuhörn,
      Fujitsu hat sich mit der Vorstellung des Q550 und der Beibehaltung des Namens Stylistic noch eine Option offen gehalten. Und jetzt wirds interessant: Nach seiner Aussage, ist es nun für Fujitsu sogar von Vorteil sich von Siemens losgelöst zu haben, und die Tablet-Entwicklung wieder nach Japan zu holen. Er sagte dann dass die Japaner viel Technik-Afiner sind und neue Trends besser annehmen, als good old Europe. Da Fujitsu aber noch sehr verbunden ist mit den Standorten in Deutschland (Fertigung der aktuellen Tablets) besteht grundsätzlich die Möglichkeit, schnell auf Kundenwunsch entsprechende Geräte für den europäischen Markt bereitzustellen.
      Inwieweit dass durch das Erdbeben in Japan gefährdet ist, bleibt natürlich abzuwarten. Bei Fujitsu sind ganze 6 Fabriken in Japan geschlossen worden :-(

      Das Q550 macht übrigens schon einen sehr "coolen" und auch professionellen Eindruck. Aber zum vielschreiben ist das nix.
      Immerhin hat es wechselbare Akkus. Die SSD ist glaubeich aber fest verbaut, kann das aber nicht bestätigen. Auf jeden fall bietet es FDE in Kombination mit SmartCard, FP und TPM an. Dazu noch ein echter Wacom Digitizer. Preislich geht das Teil voll in Ordnung.
    1. Avatar von Obi Wan
      Obi Wan -
      Hallo Gast,

      Danke für die ausführlichen Infos. Woher hast du die Infos bekommen ?
    1. Avatar von gtjgtj
      gtjgtj -
      Hi Neptun,

      willst du dir wirklich das überteuerte Q550 kaufen ?
      Klar

      Es gibt ein paar Dinge, die für das Q550 sprechen:

      •es gibt ihn mit einer 60GB SSD
      •die lange Akkulaufzeit (bis 8h)
      •der wechselbare Akku (falls der mal hin ist, muss ich das Gerät nicht irgendwo hinschicken)
      •er wird (im Mai) in Deutschland regulär zu kaufen sein - ich habe nämlich keinen Bock zu lauern
      bis "versprochene" andere Tablets tatsächlich auf den deutschen Markt kommen (es wurden nämlich wurden schon welche
      für Dez. 2010 versprochen, die immer noch nicht zu kaufen sind)
      •ich habe kein anderes gefunden, das meinen Wünschen entspricht (und ich habe mich gut informiert!)

      Ich bin zwar auch etwas erschrocken über den Preis. Aber wenn ich bedenke, dass mein altes Notebook von Lidl, das inzwischen, schätze 8 Jahre alt ist, und damals 1300€ gekostet hat - ist ein Tablet für 1000€ für mich akzeptabel.
      Ich gehe davon aus, dass ich es ebenfalls mindestens 6 Jahre nutzen werde, so habe ich es sozusagen für 166€/Jahr

      Das mag manchem nicht einleuchten, wo man doch einen top Laptop für 600€ bekommt und ein Wetab schon für 333€

      Aber das Wetab müsste ich, wie Obi beschrieben hat, aufwändig umbauen.
      Andere Win7 Tablets kosten auch ab 600€ aufwärts, bieten aber nicht das Selbe wie das Fujitsu Stylistic Q550.
      Ein Notebook kommt nicht in Frage, weil ich unbedingt einen Touchsreen haben will, ein Convertible schleppt zu viel Gehäuse mit.
      Also mache ich Butter bei die Fische


      ...dass die CPU, der Atom Z600 genau so langsam ist, wie ein Atom N450
      Das kann schon gut sein - aber offensichtlich reicht ein N450 für Win7 und die Dinge, die du beschrieben hast aus.

      Der Z670, um genau zu sein - ist auf jeden Fall nicht langsamer (hoffe ich). Leider weiß ich tatsächlich nicht, was der Z670 drauf hat - im Vergleich zum N450 oder N550? Weiß das jemand????

      Aber zu mehr brauch ich das Tablet (wahrscheinlich) tatsächlich nicht. Aber wer weiß das schon?

      Der Z670 unterstützt übrigens nur die 32bit Version von Win7

      Habe ich deine Frage beantwortet?
    1. Avatar von gtjgtj
      gtjgtj -
      @Gast

      Da du schon den Motion Klopper J3500 erwähnst:

      Wäre das Motion CL900, das ja auch im Mai rauskommen soll, nix für dich?

      Kostet aber auch 1100e, hat keinen G-Sensor und keinen wechselbaren Akku - der aber immerhin auch 8h durchhalten soll.

      Ansonsten: ich werde auch das Fujitsu Tablet kaufen, wenn es denn am 15. Mai rauskommt (hoffentlich)

      (An dem Stylistic Q550 stört mich nur, dass es nur einen USB-Steckplatz hat....)
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Hallo, Ich habe die Informationen direkt von nem Mitarbeiter Fujitsus auf der Cebit bekommen. Er war sehr angetan davon, dass ich mich mit den Geärten auseinandergesetzt habe, dafür gabs denn ne Notebooktasche ;-) Aber zurück zum Thema: Das CL900 kommt wie fast alle modernen Tablets nur mit 10 Zoll Display daher. Damit ich wieder die breite (hochkant) eines 12" 4:3 bekomme bräuchte ich 13 " 16:10 oder 14" 16:9. Da siehts echt schlecht aus. 12" WXGA wäre wirklich das absolute Minimum.
      Erstaunlich, dass es so wenig Geräte gibt. Sollte man doch meinen, es würden potentioll viel mehr Ein Tablet zum schreiben und kommentieren verwenden, da die Technik ja an sich ausgereift ist.
      Sone kleinen spielerchen-Dinger mit MT und 8-10" ist einfach nicht für den Produktivbetrieb gedacht.
      Ein Convertible macht auch bei max. 13" (T901) schluss und ist oft unnötig schwer. Wenn man ebreits ein leistungsfähiges NB hat, braucht man kein Convertible mehr.
      Zum Akku.. erst letzte Woche ging mitten in der Stunde der Akku leer, zum Glück hab ich immer einen vollen mit dabei.

      Na mal abwarten was die Zukunft bringt. Mein ST5112 ist ja noch nicht sooo alt mit C2D 1,3Ghz/4GB.
      Bye, Mujo
About us
Der Tablet Computer Club ist ein unabhängiges Onlineportal und die erste Anlaufstelle für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis im Tablet-PC Bereich. Gerade Neulinge suchen qualitativ hochwertige Artikel und Testberichte, um sich über ein Tablet-PC zu informieren.

Unser Themenspektrum umfasst tägliche News aus der Szene, Reviews bzw. Testberichte, eine umfassende Kaufberatung, bis hin zur einem großen Diskussionsforum mit einer sehr aktiven Community. Ein besonderes Highlight sind unsere ausführlichen Testberichte zu aktuellen Tablets und Zubehör-Artikeln.

Durch unsere sehr guten Platzierungen in verschiedenen Suchmaschinen wie Google, wo wir uns über einige Nummer 1 Positionen freuen können, kommen jeden Tag viele Besucher zu uns, um sich über Tablet-PCs zu informieren. Wir sehen in den nächsten Jahren ein hohes Wachstum im Bereich der Tablet-PCs, deshalb sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die uns unterstützen möchten. Unser Anspruch ist es, die Erwartungen unserer Besucher zu erfüllen. Wir wollen ein Rund-um-Sorglos Portal für unsere Club-Mitglieder anbieten.
Jeder ist willkommen, eine Anmeldung im Club ist kostenlos.

Folge uns!