notebooksbilliger.de
  • Review App der Woche: Rayman Fiesta Run für Windows Tablet

    Testbericht: Rayman Fiesta Run App-Test für Windows Tablets


    Beschreibung
    Ubisofts Rayman hat sich im Laufe der Jahre zu einer echten Kultfigur entwickelt. Der kleine Spieleheld ohne Arme und Beine, aber mit Händen und Füßen wurde 1995 geboren und hat die Herzen der Spieler im Sturm erobert. Es gibt kaum eine Plattform, wofür nicht mindestens ein Ableger der Rayman-Reihe umgesetzt wurde. Seit einiger Zeit gibt es auch im mobilen Sektor einige Rayman-Spiele. Für die Windows-Plattform findet man im Windows-Store "Rayman Jungle Run" und den Nachfolger "Rayman Fiesta Run". Da es das Spiel im Moment im wöchentlichen Red Stripe Deal für schlappe 0,99 Euro anstatt 2,99 Euro gibt, sollte jeder so schnell wie möglich zuschlagen. Warum es ein Spiel für Jedermann ist (selbst für Rayman-Neulinge), möchte ich im folgenden Bericht etwas näher erläutern.


    Berechtigungen:
    • Ihre Internetverbindung


    Unser Testgerät
    Als Testgerät verwende ich das Acer Aspire Switch 10 Tablet. Rayman Fiesta Run ist aber auch für Windows RT-Geräte sowie für das Windows Phone-OS erhältlich.

    Allgemeines
    • Entwickler: Ubisoft
    • Größe: 97,6 MB
    • Lauffähig ab: Windows 8 oder höher
    • Kategorie: Spiele
    • Preis im Windows Store: 2,99 Euro


    Bezugsquellen
    Rayman Fiesta Run läßt sich einfach aus dem Windows Store herunterladen.

    Link zum Windows Store: Rayman Fiesta Run

    Bedienung
    Die Bedienung erfolgt ausschließlich über den Touchscreen. Eine Maus- oder Gamepad-Steuerung wird nicht unterstützt.



    Test
    Nach dem Start landet man im Hauptmenü, wo man sich auf Wunsch mit Xox-Live verbinden kann. Dies ist aber keine Pflicht. Am unteren Rand gibt es zwei Balken. Der linke Balken ist für die Optionen, der rechte Balken zeigt die freigeschalteten Galerie-Fotos und die auswählbaren Helden.


    Das Spiel läßt sich mit Rayman, Globox oder auch mit dem grünen Kleinling spielen. Im weiteren Spielverlauf schaltet man noch verschiedenfarbige Variationen der einzelnen Spielfiguren frei. Einen spielerischen Unterschied konnte ich aber nicht feststellen.

    Wenn man nun auf "Play" klickt, kommt man in die Übersichtskarte. Hier sieht man nun einen verschlungenen Weg, der durch die einzelnen Levels führt. Insgesamt bietet Rayman Fiesta Run 72 unterschiedlichste Level an, die erst nach und nach freigeschaltet werden.


    Zum Freischalten benötigt man Glühwürmchen, welche man in jedem Level einsammeln muß. In jedem Level befinden sich dabei 100 Glühwürmchen. Ab und zu erhält man auch einen Bonus von mehreren hundert Glühwürmchen. Wieviele man gerade hat, sieht man in der oberen linken Ecke. In der rechten Ecke sieht man, wieviele Levels man schon zu 100% gemeistert hat.

    Wenn wir nun einen Level (die kleinen gelben Kreise mit den vier Punkten) antippen, startet das eigentliche Spiel. Die Steuerung von Rayman ist absolut simpel. Die Spielfigur läuft immer von selbst von links nach rechts oder auch umgekehrt, je nach Level-Design. Anhalten kann man nicht, außer man steht vor einem Hindernis.


    Mit dem linken Button können wir springen. Mit dem rechten Button, der in den ersten Leveln noch nicht aktiv ist, können wir unsere Faust werfen, um Gegner und Hindernisse zu zerschlagen. Im späteren Spielverlauf können wir auch durch Halten des linken Buttons über längere Strecken fliegen. Wie auf dem Screenshot zu sehen ist, gibt es zu Beginn einiger Level extra Boni. Dabei können wir u. a. uns mehrere Leben für diesen Level kaufen (normalerweise hat man nur eins), oder man kauft sich einen Sprung-Indikator, der einem zeigt, wo man perfekt abspringen muß. Es gibt noch viele weitere Boni, die ich selber noch gar nicht alle kennengelernt habe.


    Die einzelnen Level sind sehr abwechslungsreich und nicht nur farblich, sondern auch stylistisch grundverschieden. Das Ziel aber ist jedesmal das Gleiche. Den Levelausgang zu erreichen und soviele Glühwürmchen wie nur möglich zu sammeln. Dabei ertappt man sich immer wieder, einen Level nochmals zu starten, weil man 99 Glühwürmchen gesammelt hat und durch falsches Sprungtiming ein einziges Glühwürmchen verpasst hat. Und genau darin liegt der Suchtfaktor von Rayman Fiesta Run. Alle Level freischalten, schafft man nach einiger Zeit ohne Probleme. Aber alle Level mit 100% zu meistern, braucht schon viel Geduld - und auch einige Nerven.


    Man findet auch häufig einige Hilfen, um an schwer zugänglichen Glühwürmchen zu kommen. Der Beispiel-Screenshot zeigt es ganz gut. Wir könnten unten im Wasser einfach weiterschwimmen und die Glühwürmchen am oberen Rand dort belassen. Hier im Beispiel haben wir uns aber an einen Regenschirm gehangen und durch den Schwung kommen wir an die Glühwürmchen heran. Es gibt natürlich noch weitere Hilfen, wie Pilze als Sprungbretter usw.


    Um das Ganze noch ein wenig zu erschweren, gibt es in einigen Leveln Gegner, die einen verfolgen. Dazu gehören, wie auf dem Screenshot zu sehen, direkte Gegner, es gibt aber auch Level, wo z. Bsp. Lava oder Säure von unten nach oben steigt.

    Fazit
    Nun zu meinem Fazit. Rayman Fiesta Run ist ein typischer Vertreter der Gattung: Leicht zu lernen, schwer zu meistern. Die Steuerung ist mit gerade einmal zwei Buttons simpel. Die Level sind angenehm kurz, sodaß man auch einmal kurz einen Level zwischendurch spielen kann. Der Suchtfaktor ist riesig, da man nie nach fehlenden Glühwürmchen suchen muß, sondern beim Levelabschluß genau weiß, was man falsch gemacht hat und warum man das eine oder andere Glühwürmchen verpasst hat. Der Schwierigkeitsgrad steigt langsam, aber stetig an. Während man in den ersten Leveln teilweise schon beim ersten Durchlauf die 100 Glühwürmchen einsammelt, ist man in den späteren Leveln froh, wenn man gerade mal die Hälfte schafft.

    Der Sound ist einfach gehalten. Die Hintergrundmusik ist anfangs gut anzuhören, nervt nach einiger Zeit aber, da es wohl nur ein Musikstück gibt. Im Netz findet man einige Kommentare, daß es bei der Grafik zu Rucklern oder Slowdowns kommt. Dies ist bei meinem Test bisher nicht aufgetreten. Es ist aber bekannt, daß Rayman Fiesta Run schon eine gewisse Performance an das Tablet stellt.

    Wer also ein Spiel für Zwischendurch sucht, sollte sich Rayman Fiesta Run einmal genauer anschauen. Der offizielle Preis liegt bei 2,99 Euro und ist somit bezahlbar. Man kann zwar durch InApp-Käufe zusätzliche Glühwürmchen erwerben, man kommt aber auch ohne zusätzliche Käufe recht gut voran. Im späteren Spielverlauf muß man aber, um die letzten Level freizuschalten, schon einige Level mit 100% abschliessen.

    Leider gibt es keine Testversion von Rayman Fiesta Run. Kleiner Tipp: Der Vorgänger Rayman Jungle Run beinhaltet das gleiche Spielprinzip und ist im Windows-Store als Testversion downloadbar. Wem das Spielprinzip dann gefällt, kann bedenkenlos zum Fiesta Run greifen.

    Übersicht:
    Produkt: Rayman Fiesta Run
    Produktgruppe: Geschlicklichkeit
    Testdatum: 15.06.2014
    Grafik:
    ++++
    Sound:
    O
    Spielspaß:
    +++++
    Steuerung:
    +++++
    Bewertung:
    +++++
    sehr gut
    ++++
    gut
    O
    befriedigend
    -
    schlecht
    --
    sehr schlecht

    Kommentare 7 Kommentare
    1. Avatar von Neptun
      Neptun -
      Das Game kenne ich auch und spiele es hin und wieder auch mal. Macht echt Spass
    1. Avatar von Joker
      Joker -
      von Rayman gibt es aber noch weitere Games,oder?
    1. Avatar von Olli
      Olli -
      Als App gibt es soweit ich weiß nur Jungle Run und Fiesta Run. Für Konsolen und PC gibt es natürlich noch einige Andere.
    1. Avatar von SkyLine
      SkyLine -
      rayman ist besser als Super Mario
    1. Avatar von Obi Wan
      Obi Wan -
      Zitat Zitat von Olli Beitrag anzeigen
      Als App gibt es soweit ich weiß nur Jungle Run und Fiesta Run. Für Konsolen und PC gibt es natürlich noch einige Andere.
      Jungle Run hab ich mir auch gekauft (für 90 cent)
    1. Avatar von Sony-Boy
      Sony-Boy -
      Zitat Zitat von SkyLine Beitrag anzeigen
      rayman ist besser als Super Mario
      läuft unter Android extrem fluffig und soft.
    1. Avatar von Obi Wan
      Obi Wan -
      ... und die Ergebnisse werden in der Google Play Cloud gespeichert.
About us
Der Tablet Computer Club ist ein unabhängiges Onlineportal und die erste Anlaufstelle für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis im Tablet-PC Bereich. Gerade Neulinge suchen qualitativ hochwertige Artikel und Testberichte, um sich über ein Tablet-PC zu informieren.

Unser Themenspektrum umfasst tägliche News aus der Szene, Reviews bzw. Testberichte, eine umfassende Kaufberatung, bis hin zur einem großen Diskussionsforum mit einer sehr aktiven Community. Ein besonderes Highlight sind unsere ausführlichen Testberichte zu aktuellen Tablets und Zubehör-Artikeln.

Durch unsere sehr guten Platzierungen in verschiedenen Suchmaschinen wie Google, wo wir uns über einige Nummer 1 Positionen freuen können, kommen jeden Tag viele Besucher zu uns, um sich über Tablet-PCs zu informieren. Wir sehen in den nächsten Jahren ein hohes Wachstum im Bereich der Tablet-PCs, deshalb sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die uns unterstützen möchten. Unser Anspruch ist es, die Erwartungen unserer Besucher zu erfüllen. Wir wollen ein Rund-um-Sorglos Portal für unsere Club-Mitglieder anbieten.
Jeder ist willkommen, eine Anmeldung im Club ist kostenlos.

Folge uns!