notebooksbilliger.de
  • Review Syberia App-Test für Android-Tablet-PCs

    Testbericht: Syberia App-Test für Android-Tablets


    Beschreibung

    Syberia ist ein spannendes Adventure, in dem man in die Figur der Anwältin Kate Walker schlüpft. Sie ist eine junge ehrgeizige Anwältin und soll eine alte Automatenfabrik in den Alpentälern verkaufen. Was sich als zuerst als unkompliziert und einfach darstellt, ist vor Ort alles andere als einfach. Kate Walker muss in Syberia eine Reise durch Land und Zeit machen. Ihre Reise geht von Westeuropa bis nach Ostrussland und überall trifft sie ungewöhnliche Menschen. Sie muss kreative Rätsel lösen um ihrem Ziel näher zu kommen. Hans, der geniale Erfinder ist der Schlüssel zum letzten Geheimnis


    Berechtigungen:
    • In-App-Käufe
    • Fotos/Medien/Dateien
    • USB-Speicherinhalte ändern oder löschen
    • USB-Speicherinhalte lesen
    • WLAN-Verbindungsinformationen
    • WLAN-Verbindungen abrufen


    Sonstige
    • Ruhezustand deaktivieren
    • Zugriff auf alle Netzwerke
    • Netzwerkverbindungen abrufen
    • Google Play-Lizenzprüfung




    Unser Testgerät / Geräte
    Als Testgerät verwende ich ein Xoro PAD 9718DR. Da "Syberia" auch für alle weiteren Android-Geräte erhältlich ist, kann man es natürlich auch im Google Playstore erwerben.

    Allgemeines
    • Entwickler: Tanuman
    • Größe: ca. 1,3 GB
    • Lauffähig ab: Android 4.0 oder höher
    • Kategorie: Abenteuer
    • Preis im Amazon App-Shop: 1. Episode kostenlos


    Bezugsquellen
    Syberia läßt sich einfach über dem Amazon App-Store oder Google Playstore kostenlos erwerben. Zu beachten ist, daß nur die die ersten paar Rätsel kostenlos ist. Die Vollversion kostet 4,99 Euro.

    Link zum Amazon App-Store Syberia Vollversion
    Link zum Google Play-Store Syberia
    Link zum Google Play-Store Syberia Vollversion

    Bedienung
    Die Bedienung erfolgt über Touch-Eingabe.



    Test
    Das Review zu "Syberia" teile ich wieder in verschiedene Bereiche auf:

    Story:
    Wie oben schon erwähnt haben wir als Spielfigur Syberia den Auftrag bekommen, eine alte Automatenfabrik in den Alpentälern zu verkaufen. Für Syberia die eine ehrgeizige Anwältin ist, glaubt das es hier ein Routineauftrag ist, und macht sich auf dem Weg.
    Ihr erster Weg führt sie in eine kleine Pension, wo die Kanzlei ein Zimmer gemietet hat. Schon an der Rezeption muss Syberia das erste kleine Rätsel lösen


    Nämlich wie sie die Klingel der Rezeption in Gange bekommt.
    Der Wirt freut sich über den Besuch, und hier beginnt man schon durch Fragen stellen, und Gegenstände aufnehmen die ersten kleinen Dinge zu lösen



    Im Zimmer angekommen findet sie einen Brief, und telefoniert mit ihrem Boss der relativ kurz angebunden ist, und sie zu einem Notar schickt damit der alle Formalitäten erledigen soll.


    Es ist immer ratsam mit offen Augen sich die jeweiligen Räume anzusehen, um auch die verschiedenen Gegenstände zu finden. Auch muss die Fragestellung immer vollständig erledigt sein, sonst kommt man nicht weiter. So kommt Syberia in diesem Fall nur zum Notar, wenn sie die davor beschrieben Schritte gemacht hat. Sonst kriegt man immer wieder wenn Syberia zur Tür geht, das es gerade regnet und sie wartet bis es zu Ende ist. Beim Notar angekommen, erfährt sie das es doch einen Erben gibt, und das sie in Suchen muss, damit sie die Fabrik verkaufen kann.

    Die Landschaft und die Orte sind gleich vorweg genommen sehr groß, und man tut echt gut daran immer alles genau zu untersuchen.




    Die Rätsel sind nicht immer so leicht. Am Anfang schon, sie werden aber in Laufe des Spieles immer komplexer. Ein kleines Beispiel eines Rätsel


    Die Tür der Fabrik ist mit einem komplexen Schließmechanismus verriegelt. Erst wenn man beim Notar den eine Schlüssel mit genommen hat

    und diesen in die obere Figur eingesetzt hat, kann man die Tür erst öffen.

    Grafik:

    Die Grafik ist dem Spiel gut angepasst. Bedeutet viele Gegenstände, Bäume, Häuser usw. sind liebevoll dargestellt. Auch die animierte Teile sind gut umgesetzt worden

    Sound:

    So richtigen Sound gibt es bei dem Spiel nicht, es sei den man bezeichnet Sprache als Sound. Aber jede Figur hat ihre eigene Stimme mit einen entsprechenden eigen Akzent. Animierte Teile, oder die Aufnahme/Ablage von Gegenständen ist ebenfalls mit Geräuschen unterlegt.

    Gameplay:
    Die Bewegung im Spiel erfolgt durch antippen in die jeweilige Richtung, das ist auch bei Rätsel so. Auch das mit den Figuren sprechen erfolgt ebenfalls so, das man auf die Figur klickt.
    Das Inventar kann man immer und jederzeit unten rechts aufrufen, was dann so aussieht:


    Von der Inventarliste kommt man dann auch zum Telefon, von den man durch hoch und runterscrollen verschieden Leute mit der Zeit anrufen kann


    Fazit:

    Syberia zeichnet sich durch eine schöne Grafik, netten animierten Figuren und teils kniffligen Rätseln aus. Der Platzbedarf des Spiels mit fasst 2 GB ist schon sehr beachtlich. Sehr schade finde ich das die Freeversion nicht sehr viele Rätsel zur Verfügung stellt. Nach öffnen des Fabriktores ist leider Schluß mit der Freeversion. Man hat zwar die Möglichkeit die Freewareversion gleich frei zu schalten, aber dennoch hätte ich mir gewünscht das man noch etwas mehr erleben kann.

    Syberia ist für Leute die Adventure in Verbindung mit Rätsel lieben ein Muss. Wenn auch kostenpflichtig. Viele Szenen sind mit kleinen Videos untermalt, und bringen zusätzlich noch ein wenig mehr Stimmung in das Spiel.




    Produkt:
    Syberia
    Testdatum:
    07.02.2015
    Grafik:
    Sound:
    Spielspaß:
    Steuerung:
    Leistung:

    Bewertung:
    ++++
    sehr gut
    +++
    gut
    ++
    befriedigend
    +
    schlecht
    Kommentare 1 Kommentar
    1. Avatar von Neptun
      Neptun -
      danke für den Testbericht. Ich stehe mehr auf Action-Games, hört sich aber trotzdem gut an
About us
Der Tablet Computer Club ist ein unabhängiges Onlineportal und die erste Anlaufstelle für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis im Tablet-PC Bereich. Gerade Neulinge suchen qualitativ hochwertige Artikel und Testberichte, um sich über ein Tablet-PC zu informieren.

Unser Themenspektrum umfasst tägliche News aus der Szene, Reviews bzw. Testberichte, eine umfassende Kaufberatung, bis hin zur einem großen Diskussionsforum mit einer sehr aktiven Community. Ein besonderes Highlight sind unsere ausführlichen Testberichte zu aktuellen Tablets und Zubehör-Artikeln.

Durch unsere sehr guten Platzierungen in verschiedenen Suchmaschinen wie Google, wo wir uns über einige Nummer 1 Positionen freuen können, kommen jeden Tag viele Besucher zu uns, um sich über Tablet-PCs zu informieren. Wir sehen in den nächsten Jahren ein hohes Wachstum im Bereich der Tablet-PCs, deshalb sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die uns unterstützen möchten. Unser Anspruch ist es, die Erwartungen unserer Besucher zu erfüllen. Wir wollen ein Rund-um-Sorglos Portal für unsere Club-Mitglieder anbieten.
Jeder ist willkommen, eine Anmeldung im Club ist kostenlos.

Folge uns!