notebooksbilliger.de
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Amazon nervt zunehmend - wie seht Ihr das?

Dies ist eine Diskussion über 'Amazon nervt zunehmend - wie seht Ihr das?' in dem Off-Topic und Smalltalk Forum, Teil der Tablet-PC Forum Community Kategorie im Tablet Computer Club Forum; 1. Amazone Prime ab nächstem Jahr auf 49 €, da Love-Film zwangsweise drin ist. Da es kaum Originalton Material gibt, ...

  1. #1
    VIP Club-Mitglied Avatar von snn47
    Registriert seit
    15.02.2013
    Beiträge
    316

    Daumen runter Amazon nervt zunehmend - wie seht Ihr das?

    efox-shop.com -  Onlineshop für Chinawaren in DE efox-shop.com -  Onlineshop für Chinawaren in DE
    1. Amazone Prime ab nächstem Jahr auf 49 €, da Love-Film zwangsweise drin ist.

    Da es kaum Originalton Material gibt, bin ich nicht bereit 20 € mehr auszugeben für etwas was ich nicht nutze(n werde).

    2. Auch habe ich das Gefühl die ursprünglichen Vorteile der schnellen Lieferung bei Prime gibt es auch nur noch zum Teil.

    Lieferzeiten von Amazon beziehen sich auf die Übermittlung der Daten an den zur Versendung eingesetzten "Paket/Post"-Dienst. Wann dann das Paket bei diesem jedoch eingeht kann sehr viel später sein. Dies geht leider nicht aus den Angaben zur Lieferzeit hervor, da ich dort nur die Angaben zu Amazon Lieferungen finde.

    Bei nicht Amazon-Anbietern sieht es nochmal schlimmer aus. Dies kann zwar sehr rasch gehen, aber auch langsam z.B. 23.
    Bestellt 21. Februar 2014 - 24. Februar 2014
    Versandatum 1. März 2014 - 20. März 2014

    Es ist nicht ersichtlich wo der Lieferant sitzt. Avisiert ist eine Lieferung, es kommen nur 3 von 9 Teilen. Auf Rückfrage ja es kommen mehrere Lieferungen um keine Probleme mit dem Zoll zuhaben. An sich ja sinnvill bei 6€ Artikeln, aber der Brief hatte eine Frankierung der Deutschen Post, also wird den Zoll das wohl nicht interessieren es sei denn die Bundesländer haben nun eigene Zollbehörden um die Landeskasse aufzubessern.

    3. Tja und dann nervt mich immer mehr, daß die Versandkosten nicht am Artikel ausgewiesen werden an dem sie anfallen, sondern erst wenn ich zur Kasse gehe. Ich habe ein paar Kabel und Stecker benötigt und auf die günstigeren Anbieter geklickt. Das wenn der gleiche Artikel im Preis nur geringfügig auseinanderliegt, aber mal die Versandkosten in einer Prime-Bestellung wegfallen und bei anderen Anbietern je bestelltem Artikel anfallen finde ich dann doch sehr unseriös. Offensichtlich ist das zwar bei Angeboten bei denen der Artikel z.B. nicht 3€ sondern nur 8 cent kosten soll, dann aber pro Kabel 4.50€ Versandkosten anfallen, bei anderen bei denen die Preise nur gerongfügig schwanken jedoch leider nicht.

    Es gibt auch nach wie vor Vorteile die für Amazon sprechen, aber nicht absehbare Lieferzeiten, erst bei der Kasse ersichtliche Lieferkosten und zwangsweiser Zuschlag für nicht nutzbares Streaming spricht zunehmend gegen Amazon, zumal der Preis bei Einzelteilen bei spezialisierten Händlern niedriger ist und bei ein paar Artikeln der Mehrpreis bei Amazon schon wieder drin ist.

    Hab ich was noch über sehen/nicht erlebt? Wie seht Ihr das?
    SMS = Short Message Service

  2. #2
    VIP Club-Mitglied Avatar von snn47
    Registriert seit
    15.02.2013
    Beiträge
    316

    Standard

    PS.: Warum haben wir hier eigentlich kein Feddback zu (Versand-) Händlern und Produkten (nur inderekt unter Produktvorstellung)?

    Eine sachliche Schilderung des erlebten hilft auch anderen, den geschönte Bewertungen zu Bricks (nicht wie beworben Funktionierend) gibt es genügend. Nichts zum Produkt nur Klasse schnelle Lieferung wie immer oder Super Produkt um max. Punktzahl zu geben. Die Anzahl der schlechten und guten Bewertungen ist nie alleine aussagekräftig.

    Wie verlässlich ist die Auslieferung, erhält man seine Bestellung, sofern verfügbar angegebenist innerhalb der angegebenen Frist oder nicht, wichtig z.B. beim Urlaub.

    Wie sieht es mit der Qualitätssicherung aus? Bsp. von 3 Tastaturen funktionierte eine nicht, bei der 2. was die Laserdiode falsch eingebaut.

    Funktionieren alle beworbenen Funktionen?

    Hier könnten Mitglieder anderen Mitgliedern mit Ihren sachlichen (egal wie wütend oder wie begeistert man ist) Berichten helfen.
    SMS = Short Message Service

  3. #3
    Team-Mitglied Avatar von Dancebaer
    Registriert seit
    31.01.2013
    Alter
    32
    Beiträge
    339
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Scharfe Kritik muss ich mal sagen.
    Das tut mir echt leid das du schlechte Erfahrungen gemacht hast.
    Sicherlich ist es richtig das nicht alles Gold ist was bei Amazon glänzt, bei "nicht Prime-Angeboten" hast du wohl Recht. Hier sind Versandkosten manchmal nicht schlüssig, aber das ist wohl eher die Ausnahme.
    Ich bestelle oftmals direkt in den USA und da nützt mir mein Prime überhaupt nix, aber das ist dann ein Problem des Kunden. Das ist einfach so und ich nehme es in Kauf.
    Übrigens haben Pakete aus Chicago fast immer einen DHL Frachtstempel.^^

    Wie dem auch sei, ich bin schon mehrere Jahre Prime-Mitglied bei Amazon. Und auch hier sollte mann sich seine Produkte mit etwas Sorgfalt aussuchen. "Versand durch Amazon" ist kein Gütesiegel, und auch nie als solches Angedacht gewesen.
    Viele deiner Angesprochenen Punkte erklären die FAQ von Amazon auf sehr verständliche weiße.
    Ich möchte auch hinzufügen das Amazon bei mir und im Bekanntenkreis stets auf Zufriedenheit und Kunden orientiertes Handeln bedacht war, sollten tatsächlich Ungereimtheiten entstanden sein.
    Hier macht der Ton die Musik.

    Zu deinen Instant Video Bedenken kann ich dir nur folgendes mit auf den Weg geben:
    monatliche Bestellung mit durchschnittlichen Versandkosten von 3€ = 36€
    monatlich ein Film auf vergleichbaren Portalen pro Film rund 3€ oder Abo mind. 6€ = 36€ bzw. 52€

    Ich denke also nicht das Amazon versucht dich auf diese Weiße abzuziehen.

    PS: Es steht jedem Frei Prime zu nutzen

  4. #4
    VIP Club-Mitglied Avatar von snn47
    Registriert seit
    15.02.2013
    Beiträge
    316

    Standard

    Hallo Dancebaer,

    nur Schilderung des mehrfach im letzten halben Jahr erlebten, jeder muß selber seine Schlüsse für sich ziehen.

    Ich bestelle oftmals direkt in den USA und da nützt mir mein Prime überhaupt nix
    Nach meinem Verständnis hast Du ja auch nur für Deutschland deine Primegebühr entrichtet. Auch wenn man für z.B. UK, US oder andere Länder Prime bezahlen würde dürfte dies nicht für grenzüberschreitenden Versand/Lieferungen gelten, denn sonst müßte anders kalkuliert werden. Wie bzw. was hast Du überhaubt nach Deutschland geliefert bekommen? Amzon-US lieferte bei den Artikeln die ich bisher bestelen wollte , noch nicht mal nach Kanada geschweige denn Europa, Amzon-UK das gleiche nur UK.

    "Versand durch Amazon" ist kein Gütesiegel, und auch nie als solches Angedacht gewesen.
    Wenn Lieferzeiten von xx-Tagen angegeben sind, dan nehme ich das als Normalverbraucher auch so als Lieferzeit, und will nicht irgendwo in den AGB oder FAQ lesen müssen Lieferzeit bedeutet ...... Das gleiche gilt für nicht den Amazon Versand Kriterien unterliegenden Händlern. Dies wäre dementsprechend zu kennzeichnen und es sollte nicht einfach die Informationen die Amazon betreffen angezeigt werden. Wie gesagt es mag 100 mal in den AGB oder FAQ drinstehen, wenn bei der Bestellung eine Lieferzeit von xx Tagen angegeben ist darf dieses nicht später bei der Bestellbestätigung beliebig relativiert werden. Dies ist genaus irreführend wie Versandkosten erst bei der Kasse auszuweisen und nicht bei der Auflistung der in den Warenkorb gelegten Produkte die Versandkosten dort unter dem Produkt anzugeben.

    Bei Prime handelte um eine eindeutige Leistung, bis es zwangsweisen Zugabe/Bundellung mit Love-Film kam. Gäbe es ein Angebot das optional Lovefilm für 49 € zusammen mit Prime anbietet, und wer dies nicht möchte sein 29€ Prime Account zu lassen, wäre dagegen nichts einzuwenden. Wenn ein Amazon Prime z.B. aber aufgrund des minimalen Angebots an Material mit Originalton bzw. weil man an dem erhältlichen Angebot kein Interesse, dann ist ist jeder Euro zu viel.

    Würdest Du auch wie oben argumentieren, wenn zukünftig Amazon Prime die Vignette für Östereich und Schweiz beinhaltet, aber Du nie dort fährst (ich hoffe Du sagst jetzt nicht ich fahre regelmäßig in die Schweiz/Östreich). Wenn man nie dort fährt ist es egal ob es gleich teuer oder sogar billiger als der der Einzelkauf ist, jeder Euro für etwas was nicht nutzen will ist zuviel, wenn das Angebot vorher auch ohne diese zwangsweisen Dreingaben existierte.


    Wie Du schon sagtes oder Prime zum Ablauf der bezahlten Zeit zu kündigen, wenn Amazon es bei der zwangsweisen Bundellung beläßt . Dies dürften einige bis zum Ablauf der Prime-zeit so machen, aber ich befürchte egal wie viele es wird Amazon nicht zu einem Umdenken bewegen.
    SMS = Short Message Service

  5. #5
    Team-Mitglied Avatar von Dancebaer
    Registriert seit
    31.01.2013
    Alter
    32
    Beiträge
    339
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von snn47 Beitrag anzeigen
    Wie bzw. was hast Du überhaubt nach Deutschland geliefert bekommen? Amzon-US lieferte bei den Artikeln die ich bisher bestelen wollte , noch nicht mal nach Kanada geschweige denn Europa, Amzon-UK das gleiche nur UK.
    Hauptsächlich Rosewill Computerteile und die waren in nur 7Tagen da^^

    Zitat Zitat von snn47 Beitrag anzeigen
    Wenn Lieferzeiten von xx-Tagen angegeben sind, dan nehme ich das als Normalverbraucher auch so als Lieferzeit, und will nicht irgendwo in den AGB oder FAQ lesen müssen Lieferzeit bedeutet ...... Das gleiche gilt für nicht den Amazon Versand Kriterien unterliegenden Händlern. Dies wäre dementsprechend zu kennzeichnen und es sollte nicht einfach die Informationen die Amazon betreffen angezeigt werden. Wie gesagt es mag 100 mal in den AGB oder FAQ drinstehen, wenn bei der Bestellung eine Lieferzeit von xx Tagen angegeben ist darf dieses nicht später bei der Bestellbestätigung beliebig relativiert werden. Dies ist genaus irreführend wie Versandkosten erst bei der Kasse auszuweisen und nicht bei der Auflistung der in den Warenkorb gelegten Produkte die Versandkosten dort unter dem Produkt anzugeben.
    Ich verstehe das Problem, das kann vorkommen ist aber eher nicht die Regel. Amazon hat sich aber in AGB und FAQ gut erklärt. Deswegen wird man da wohl nur auf Toleranz im Einzelfall hoffen können.

    Zitat Zitat von snn47 Beitrag anzeigen
    Bei Prime handelte um eine eindeutige Leistung, bis es zwangsweisen Zugabe/Bundellung mit Love-Film kam. Gäbe es ein Angebot das optional Lovefilm für 49 € zusammen mit Prime anbietet, und wer dies nicht möchte sein 29€ Prime Account zu lassen, wäre dagegen nichts einzuwenden. Wenn ein Amazon Prime z.B. aber aufgrund des minimalen Angebots an Material mit Originalton bzw. weil man an dem erhältlichen Angebot kein Interesse, dann ist ist jeder Euro zu viel.

    Würdest Du auch wie oben argumentieren, wenn zukünftig Amazon Prime die Vignette für Östereich und Schweiz beinhaltet, aber Du nie dort fährst (ich hoffe Du sagst jetzt nicht ich fahre regelmäßig in die Schweiz/Östreich). Wenn man nie dort fährt ist es egal ob es gleich teuer oder sogar billiger als der der Einzelkauf ist, jeder Euro für etwas was nicht nutzen will ist zuviel, wenn das Angebot vorher auch ohne diese zwangsweisen Dreingaben existierte.
    Das ist wohl so streng gesehen richtig. Es wird uns in der Zukunft auch noch Amazon Musik und Amazon Fresh auferlegt werden. Ich gehe mal davon aus das wir ein Ähnliches Spektrum und Preisniveau erreichen werden wie in den USA.
    Ich glaube die liegen derzeit bei knapp 80$
    Amazon wird wohl den radikalsten Weg einschlagen und darauf bauen das die Kunden die das begrüßen überwiegen. Und das ist einfach eine Tatsache.
    Instant Video wird weiter ausgebaut werden das steht fest, aber bei dem Angebot .... kann man doch eigentlich nix verkehrt machen.
    An der vielfalt kann es aber kaum liegen, und Orginalton... naja ist eben auch wieder Geschmackssache.

  6. #6
    VIP Club-Mitglied Avatar von snn47
    Registriert seit
    15.02.2013
    Beiträge
    316

    Standard

    Hauptsächlich Rosewill Computerteile und die waren in nur 7Tagen da
    Erstaunlich alle Teile bei denen ich bisher estellen wollte waren US only, und das schloss auch leider Kanada aus. Bei Amazon Kanada gab es das gesuchte fast nie.

    Prime gibt es nur in den USA und nicht Kanada und liegt dort bei derzeit 99 US$.

    Ob das Streamen auch zu uns klappt? Immerhin hat man ja 30 Tage Trialperiod zum Testen im Urlaub und dann daheim. Bis dahin dauert es leider noch.
    Geändert von snn47 (25.03.2014 um 07:47 Uhr)
    SMS = Short Message Service

  7. #7
    Moderator Avatar von Ulrich B.
    Registriert seit
    08.11.2012
    Ort
    Georgsmarienhütte
    Alter
    42
    Beiträge
    1.382

    Standard

    Moin Moin,

    Ich nutze nicht wirklich Prime, von daher kann ich da auch nicht wirklich eine Aussage dazu treffen.

    Aber ansonsten bin ich mit Amazon und auch den Zwischenhändler absolut zufrieden. Lieferzeiten lagen immer im Bereich der angegebenen Fristen. Wegen den Versandkosten, bei Standard-Versand gucke ich immer das ich keine Versandkosten mit drin habe. Funktioniert aber nicht immer. Kenne mich mit Prime nicht aus und von daher kenne ich da die Bedingungen nicht.

    Amazon gibt mir die Sicherheit das wenn was nicht funktioniert man immer Hilfe bekommt. Die Erfahrung habe ich einmal in den ganzen Jahren gemacht. Da wollte mich ein Händler über den Tisch ziehen und nur durch eine Beschwerde direkt bei Amazon konnte das Problem sehr schnell gelöst werden. Das war eine gute Sache wie ich fand. Und dann ist Amazon auch sehr kulant was Gewährleistung an geht. Noch nie Probleme gehabt mit Umtausch oder Zurückgabe.

    Ich Persönlich bestelle lieber bei Amazon als bei der Bucht zu ersteigern. Zur Bucht habe ich sehr wenig vertrauen. Da sind mir ein paar Euro mehr lieber, wenn die Sicherheit passt.

    Gruß
    Uli

  8. #8
    Moderator/Tester Avatar von Animator
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Alter
    51
    Beiträge
    1.059

    Standard

    Moin,

    ich nutze auch kein Prime. Das Angebot spricht mich persönlich nicht an.

    Die Lieferzeiten bei Amazon und bei den Firmen die bei Amazon angeschlossen sind, durchaus akzeptabel. In der Regel habe ich nach 3 Tagen meine Ware.
    Das ist denke ich eine normale Zeit.

    Gruß Thorsten

  9. #9
    Administrator Avatar von Obi Wan
    Registriert seit
    02.06.2010
    Alter
    48
    Beiträge
    7.594
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Ich habe jetzt auch leider von LoveFilm nach Amazon Prime wechseln müssen
    Viele Filme, die vorher im Lovefilm Abo enthalten waren, sind jetzt kostenpflichtig

    Die frage: welche gleichwertigen Alternativen zum Prime Streaming gibt es ?

    Registrierte Club-Mitglieder kommen in den Genuss folgender Vorteile:
    • Die große blaue Ankündigungsbox ist weg !
    • Keine Werbung in den Forenbeiträgen
    • Anmeldung im Club ist kostenlos
    • Kaufberatung kann genutzt werden
    • Neue eigene Themen & Beiträge zu erstellen
    • Auf Themen zu antworten, die andere erstellt haben
    • Automatische Email Benachrichtigungen bei Antworten auf Beiträgen
    • Interessante Themen können intern abonniert werden
    • Bilder, Fotos werden sofort angezeigt
    • Datei Anhänge stehen als Download zur Verfügung
    • Senden/Empfangen von persönlichen Nachrichten
    • Bilder und Fotos können direkt in Beiträgen hochgeladen werden
    • Alben erstellen, Bilder hochladen und Kommentare zu Bildern von anderen Benutzer abgeben
    • und vieles mehr ....


    Aufklappen:

  10. #10
    Team-Mitglied Avatar von Dancebaer
    Registriert seit
    31.01.2013
    Alter
    32
    Beiträge
    339
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    www.cyberport.de
    Lovefilm ist schon länger Amazon
    Ich habe eher das Gefühl das es mehr Filme geworden sind.
    Zu den Konditionen??? Gibt es nix besseres, das ist ja der Sinn dahinter. Nehmen wir an Prime ist nur für Instant Video...kommt immer noch keiner mit.

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung China Tablet PCs bei Ebay und Amazon
    Von Obi Wan im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 06.10.2015, 06:10
  2. Kurzmeldung Amazon App-Shop für Kindle Fire und Android
    Von Obi Wan im Forum Android Software
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 31.12.2014, 13:02
  3. Info Amazon Kindle Fire Hd jetzt für/ab 79.-
    Von horst-78 im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2014, 09:30
  4. Artikel: Amazon Kindle Fire HD
    Von HibikiTaisuna im Forum Tablet-Computer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 08:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
About us
Der Tablet Computer Club ist ein unabhängiges Onlineportal und die erste Anlaufstelle für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis im Tablet-PC Bereich. Gerade Neulinge suchen qualitativ hochwertige Artikel und Testberichte, um sich über ein Tablet-PC zu informieren.

Unser Themenspektrum umfasst tägliche News aus der Szene, Reviews bzw. Testberichte, eine umfassende Kaufberatung, bis hin zur einem großen Diskussionsforum mit einer sehr aktiven Community. Ein besonderes Highlight sind unsere ausführlichen Testberichte zu aktuellen Tablets und Zubehör-Artikeln.

Durch unsere sehr guten Platzierungen in verschiedenen Suchmaschinen wie Google, wo wir uns über einige Nummer 1 Positionen freuen können, kommen jeden Tag viele Besucher zu uns, um sich über Tablet-PCs zu informieren. Wir sehen in den nächsten Jahren ein hohes Wachstum im Bereich der Tablet-PCs, deshalb sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die uns unterstützen möchten. Unser Anspruch ist es, die Erwartungen unserer Besucher zu erfüllen. Wir wollen ein Rund-um-Sorglos Portal für unsere Club-Mitglieder anbieten.
Jeder ist willkommen, eine Anmeldung im Club ist kostenlos.

Folge uns!