notebooksbilliger.de
Seite 1 von 17 12345678911 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 167
Like Tree56Likes

Fujitsu Stylistic Q550 - Erfahrungsbericht

Dies ist eine Diskussion über 'Fujitsu Stylistic Q550 - Erfahrungsbericht' in dem Tablet-Computer Forum, Teil der TABLET-PC HARDWARE Kategorie im Tablet Computer Club Forum; Vorgeschichte: Lange habe ich nach einem Windows Tablet (Slate) gesucht. Nachdem ich alle Informationen zu allen derzeit verfügbaren oder geplante ...

  1. #1
    VIP Club-Mitglied Avatar von gtjgtj
    Registriert seit
    10.10.2010
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    276

    Beitrag Fujitsu Stylistic Q550 - Erfahrungsbericht

    efox-shop.com -  Onlineshop für Chinawaren in DE efox-shop.com -  Onlineshop für Chinawaren in DE
    Vorgeschichte:

    Lange habe ich nach einem Windows Tablet (Slate) gesucht. Nachdem ich alle Informationen zu allen derzeit verfügbaren oder geplante Windows Tablets zusammengetragen hatte, kristallisierte sich das Fujitsu Stylistic Q550 heraus.

    Informationen dazu findet ihr hier: http://www.tabletclub.de/tablet-pc-s....html#post3227

    Das gibt es in 4 Versionen:
    Mit 30GB oder 62GB Festplatte und/oder mit 3G/UMTS oder eben ohne.

    Lange war das Q550 nicht erhältlich. Dann kamen die verschiedenen Versionen tröpfchenweise auf den Markt.
    Jetzt endlich war mein Favorit mit 62GB und UMTS verfügbar und ich entschied mich für den Kauf, trotz einiger Unkenrufe, dass der Prozessor zu langsam sei und ich doch lieber ein IPad oder ein Android Tablet kaufen solle.

    Am Mo. den 15.08.2011 war es soweit. Ich bestellte das Tablet.

    Jetzt beginnt der Erfahrungsbericht:

    Am 18.08.2001 habe ich am Nachmittag das Päckchen mit dem q550 bekommen.
    Da ich nicht zugegen war, hat es meine Tochter angenommen.

    Als ich später dazu kam, stellte ich als erstes fest, dass das Paket , der Originalkarton von Fujjitsu (ohne Umkarton oder verpackung) bereits geöffnet war.
    Das heißt, der Klebepunkt, der den Karton als geschlossen kennzeichnet, war bereits aufgeschnitten.
    Ich fragte meine Tochter (15), ob sie es geöffnet habe. Nein hatte sie nicht.
    Da habeich also ein geöffnetes Päckchen bekommen und mir wurde gleich komisch im Magen.

    Als ich den Karton öffnete, konnte ich aber nicht feststellen, dass was fehlt. War offenbar alles da.
    Da man so einen Karton ja scjlecht im geöffneten Zustand per Post verschicken kann, da würde ja alles rausfallen beim Transport, nehme ich an, dass einer der Postmitarbeiter neugierig war.
    Schließlich steht außen am Karton dran, was drin ist...

    Ich packte dann erst einmal alles aus. Das Teblet lag in einer transparenten Plastiktüte obenauf. Das war augenscheinlich so weit OK. Mir ist jedoch aufgefallen, dass die Glasplatte vom Display (vermutlich tolreranzbedingt) etwas nach links verschoben montiert ist. Das heißt, der umlaufende Rand ist nicht ganz gleichmäßig. Am linken Rand ist der Spalt zum Gehäuse also etwas größer. Ist für die Funktion irrelevant, aber das Auge isst ja mit. Sehe es aber nicht als wirklichen Reklamationsgrund.

    Im Karton befanden sich noch folgende Dinge:
    Fujitsu Stylistic Q550 - Erfahrungsbericht-pdrm2531a.jpg

    •Tablet-PC - der Akku war montiert (soll heißen, lag nicht extra verpackt lose im Karton), was ich für ungewöhnlich halte...
    •Ein Etui dafür - Klappbar, in den unteren Teil kann man den Stylistic Q550 in ein Weichplastik-Cover einlupfen, in dem es
    dann sicher steckt (alle Anschlüsse sind frei zugänglich).
    Dieses Etui kann man auch so zusammenfalten, dass das Tablet senkrecht steht.
    Ich habe es aber noch nicht ausprobiert, das Q550 dort hinein zu stecken.
    •Dann, ich war überrascht, eine Dockingstation (Craddle genannt) (kostet separat an die 120€)
    •Der Digitizerstift, in einer transparenten Kunststoffverpackung. inkl. außergewöhnlicher AAAA-Batterie, einer Kordel und einer Ersatzspitze
    •Ein Tütchen mit ein paar DVD's, einer Schnellstartanleitung (Papierform), einer deutschen Garantierklärung.
    Ich vermisste aber eine gedruckte Bedienungsanleitung...
    •Zwei (!!) Netzteile mit ansteckbaren Netzkabel (ich vermute, das eine gehört zur Craddle, denn daran kann man ebenfalls das
    Netzteil anschließen - so kann man es daran gesteckt lassen, während man das andere Netzteil mitnehmen kann).
    Ich hatte nicht sehr viel Zeit - aber zum Einschalten des Geräts musste Zeit sein!

    Ich hatte erwartet, dass Windows gleich startet und man mal gucken kann, was überhaupt eingerichtet ist.
    Aber als ich den Q550 einschaltete hieß es auf einmal auf englisch, dass Windows zur Erst-Benutzung vorbereitet würde.
    Das hat ca. 20 Minuten gedauert. und ein, zwei Neustarts, die automatisch ausgeführt wurden.
    Das schreckliche ist, dass man nicht mitbekommt, ob der Rechner was tut oder nicht, denn es gibt keinen Lüfter und keine HDD-Festplatte, die Geräusche verursachen würden.
    Eine Lampe, die das Laufen einer Festplatte anzeigen würde gibt es nicht.
    Man ist also irgendwie am bangen, ob alles seine Richtigkeit hat...

    Als Windows dann offensichtlich installiert war, startete es nicht etwa, sondern es wurde nun Fujitsu-eigene Software installiert. Aber auch hier bekam man keine Anzeige des Fortschritts - es erschien nur eine weiße Bildfläche mit Fujitsu-Logu, ein paar sich wiederholende Bilder von Personen, die einen Fujitsu Laptop in der Hand halten und dem Text "...bitte warten" in verschiedenen Sprachen.

    Das dauerte nochmal 20Minuten.

    Dann aber startete der Rechner neu und ich konnte Windows7 Voreinstellungen vornehmen. Zum Besipiel war das erste, dass man die Sprache wählen sollte.
    Spätestens jetzt erkannte ich, dass hier mit einem Finger nichts zu machen ist, denn die Liste, aus der man seine Sprache auswählen sollte war dermaßen klein (aber gut zu lesen) dass ich Angst hatte, dass ich mit meinem Finger irgendwas auswählen würde und hinterher kann man es nicht rückgängig machen (was unten drunter auch explizit stand).
    Das war der Zeitpunkt an dem ich den Digitizer-Stift auspacken musste.
    Damit ging das ganz gut. der Mauszeiger bewegte sich schon, als ich den Touchscreen noch gar nicht berührt hatte. Man muss ihn also gar nicht berühren - zum Klicken aber schon.

    Als ich die Einstellungen vorgenommen hatte, brauchte ich das erste mal die Bildschirmtastatur. Die war so klein - dass ich auch hier den Stift brauchte (ich habe sie nicht größer gezogen, weil ich noch nicht wusste, wie der Stift reagieren würde, also habe ich es so gelassen). Ich musste ja den Benutzer- und den Rechnername eingeben.

    Komischerweise, als ich den Rechnernamen eingeben wollte, habe ich wohl aus Versehen OK angeklickt oder Enter auf der virtuellen Tastatur...jedenfalls kam das nächste Fenster. So hat das Tablet nun keinen Rechner-Name...,
    Dann sollte ich entscheiden, ob ich nur eine oder zwei Windows Partitionen haben wolle (eine dritte war für Recovery reserviert).
    Ich entschied mich für zwei und stellte die erste auf 29GB ein, worauf die zweite 15GB bekam. (das zeigt mir schon, dass ich tatsächlich die 62GB SSD im Gerät habe - obwohl 29GB+15GB = 44GB ergibt - somit wurde allein für Recovery schon 18GB verbraten..was wiederum bedeutet, dass ein Q550 mit 30GB SSD nur tatsächlich 12GB frei zur Verfügung hätte, oder was eher hinkäme, keine Recovery-Partition besitzt)
    Danach wurde die SSID-Nummer für den WLAN-Zugriff wurde abgefragt. Aber das hatte ich gerade nicht parat. So verzichtete ich zunächst auf die Einrichtung von WLAN.

    Zwischendurch steckte ich übrigens eines der Netzteile an, weil die Meldung kam, dass zur Installation von Software besser eine externe Stromversorgung angeschlossen werden solle.

    Dann endlich startete der Q550 erstmalig mit dem gewohnten Windows.
    Es waren einige Programme auf dem Desktop zu sehen. Und ein roter Fujitsu Wallpaper.

    Fujitsu Stylistic Q550 - Erfahrungsbericht-pdrm2538a.jpg

    Ich klickte etwas herum. Erstmal mit dem Stift. Mit dem Finger war es wirklich schwierig, die klitzekleinen Windows-Buttons zu treffen. Der Touchscreen reagierte aber gut, wie ich es empfand.
    So habe ich immer gewechselt. Wenn der Button groß genug - oder so angeordnet war, dass man nicht aus Versehen einen anderen anklickt, habe ich es mit dem Finger versucht.

    Dabei bin ich auf die User UI von Fujitsu gestoßen (Button am oberen Bildschirmrand), die sich über den Windows-Desktop schob. Schön in rot-schwarz gehalten.
    Aber viel konnte ich damit nicht machen...
    Als ich "Kalender" anklickte, kam der Hinweis, dass diese Funktion nur mit Microsoft Outlook funktionieren würde...und das ist ja offenbar nicht installiert!
    Von den Sicherheitstools, von dem ich auf dem Fujitsu-Werbeseiten gelesen habe, war nichts zu sehen.

    Dann klickte ich auf "Tools" und der Internet-Explorer öffnete sich. Also WLAN einrichten.

    Startete meinen Desktoprechner, um das WLAN-Passwort zu ermitteln.
    Das gab ich dann in den Q550 im entsprechenden Windowsfenster ein - und war online.

    Nochmal auf Tools geklickt. Da erschien der Fujitsu-Online Shop - und darin ein Link....den ich aber zunächst nicht angeklickt habe (wie gesagt, ich hatte nicht so viel Zeit).

    Als nächstes habe ich einfach ein paar Fenster geöffnet und wieder geschlossen.

    Auf dem Desktop gab es auch eine Verknüpfung zum Kalibrieren des Touchscreens - habe ich mir nur mal angesehen, aber noch nichts gemacht.

    Dann habe ich das Desktop-Icon wür die Webcam (Programm xyz) angeklickt, wobei dann die Installation von xyz begann.
    Als das Prog installliert und gestartet war, konnte ich in dem dafür vorgesehenen Fenster die Bilder der rückseitigen Kamera sehen.
    (ich habe noch nicht ermitteln können, wie die vordere Webcam aktiviert wird...)

    So, und das wars für heute.

    Habe nur noch die Craddle aufgebaut, Netzkabel dort eingesteckt und den Stylistic Q550 hineingestellt, so dass der (ca. zu nur 20% geladene Akku sich aufladen konnte).

    Fazit des Tages: Wie ich in dieser kurzen Zeit feststellen konnte, reagierte der Touchsreen gut, ob mit Finger oder Digitizer. Die WLAN-Verbindung war ebenfalls gut.
    Die Fujitsu eigene UI erscheint mit zunächst als überflüssig, vor allem, wenn sie Programme erwartet, die man gar nicht hat.
    Den Touchscreen kann man aber sicherlich optimieren und die Fujitsu-UI muss ich noch etwas weiter erforschen.
    Des Weiteren habe ich ein ungutes Gefühl, was den offenen Karton angeht - aber offenbar fehlte nichts.
    ---------------------- =/\= --------------------------
    STAR TREK LCARS bekommst du hier: http://www.gtjlcars.de
    GTJLCARS.de

  2. #2
    VIP Club-Mitglied Avatar von gtjgtj
    Registriert seit
    10.10.2010
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    276

    Standard

    19.08.2011

    Heute Morgen habe ich mir bei Tageslicht ,also kurz den Akku angesehen. Wenn er im Gerät steckt, "klappert" er leicht, soll heißen, er hat etwas Spiel, wenn man von hinten gegenstubst. Das Spiel beträgt aber nur einen zehntel. Man konnte ihn mit Hilfe zweier Schieberiegel entnehmen. Das geht ganz easy. Hinten am Akku befindet sich ein kleiner Taster mit einer LED. Wenn man daraufdrückt, leuchtete das LAD grün. Heißt wohl, dass der Akku geladen ist...
    Im Q550 kleben einige Aufkleber (Typenschilder, Windowsaufkleber mit der Registriernummer). Auf einem konnte ich lesen: VFY:Q5500MXP01DE, damit wusste ich, dass ich das richtige Stylistic Q550 in den Händen halte. Nämlich das mit 62GB Festplatte und UMTS!
    ---------------------- =/\= --------------------------
    STAR TREK LCARS bekommst du hier: http://www.gtjlcars.de
    GTJLCARS.de

  3. #3
    Administrator Avatar von Obi Wan
    Registriert seit
    02.06.2010
    Alter
    48
    Beiträge
    7.594
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von gtjgtj Beitrag anzeigen
    Fazit des Tages: Wie ich in dieser kurzen Zeit feststellen konnte, reagierte der Touchsreen gut, ob mit Finger oder Digitizer. Die WLAN-Verbindung war ebenfalls gut.
    Die Fujitsu eigene UI erscheint mit zunächst als überflüssig, vor allem, wenn sie Programme erwartet, die man gar nicht hat.
    Den Touchscreen kann man aber sicherlich optimieren und die Fujitsu-UI muss ich noch etwas weiter erforschen.
    Des Weiteren habe ich ein ungutes Gefühl, was den offenen Karton angeht - aber offenbar fehlte nichts.
    okay, der erste Eindruck hört sich erst mal gut an. Bin schon sehr auf weitere Infos gespannt

    Registrierte Club-Mitglieder kommen in den Genuss folgender Vorteile:
    • Die große blaue Ankündigungsbox ist weg !
    • Keine Werbung in den Forenbeiträgen
    • Anmeldung im Club ist kostenlos
    • Kaufberatung kann genutzt werden
    • Neue eigene Themen & Beiträge zu erstellen
    • Auf Themen zu antworten, die andere erstellt haben
    • Automatische Email Benachrichtigungen bei Antworten auf Beiträgen
    • Interessante Themen können intern abonniert werden
    • Bilder, Fotos werden sofort angezeigt
    • Datei Anhänge stehen als Download zur Verfügung
    • Senden/Empfangen von persönlichen Nachrichten
    • Bilder und Fotos können direkt in Beiträgen hochgeladen werden
    • Alben erstellen, Bilder hochladen und Kommentare zu Bildern von anderen Benutzer abgeben
    • und vieles mehr ....


    Aufklappen:

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    14

    Standard

    Bin ebenfalls sehr gespannt auf weitere Erfahrungen. Besonders die in den Tests oft bemängelte Arbeitsgeschwindigkeit gilt es möglichst "objektiv" zu bewerten, denn das wird sicherlich für viele der Grund sein, das Tablet bisher nicht gekauft zu haben.

    LG
    Neptun likes this.

  5. #5
    Moderator Avatar von Neptun
    Registriert seit
    03.06.2010
    Alter
    47
    Beiträge
    1.440
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    @ gtjgtj

    Danke für die ersten Infos zum Q550. Du kennst ja meine doch nicht so positive Einstellung zu dem Q550 und bin natürlich sehr neugierig auf weitere Infos.

    Kannst du bitte noch ein paar Fotos vom Q550 erstellen (von vorne, hinten, seiten, schnittstellen u.s,w) und diese in ein extra Q550 Album hochladen ?

    Zuletzt aktualisierte Alben

    Du kannst dann später die Fotos direkt aus dem Album hier in deinen Thread verlinken.

    Zitat Zitat von miad1978 Beitrag anzeigen
    Besonders die in den Tests oft bemängelte Arbeitsgeschwindigkeit gilt es möglichst "objektiv" zu bewerten, denn das wird sicherlich für viele der Grund sein, das Tablet bisher nicht gekauft zu haben.
    genau, jetzt bekommen wir infos aus erster Hand

  6. #6
    VIP Club-Mitglied Avatar von gtjgtj
    Registriert seit
    10.10.2010
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    276

    Standard Bericht Teil 2

    20.08.2011

    habe gestern mal alles so ausprobiert. Mal geguckt, was für Programme Fujitsu draufgepackt hat und was da noch so ist.
    Bin dazu in den sonnigen Garten gegangen.

    Da bewährte ich der matte Bildschirm und die Bildschirmhelligkeit, an der ich nicht herumgestellt habe.
    War alles immer gut zu erkennen.

    Lagesensor

    Ich weiß, dass der Q550 einen Lagesensor (Accelerator) hat. Aber ich kann das Tablet drehen, wie ich will...da ändert sich nichts.

    Weiß auch nicht, ob das so gedacht ist, denn der Stylistic Q550 hat an der rechten Seite eine Taste, mit der man das Bild bei jedem Tastendruck um 90° drehen kann. Nach dem 4. Klick ist man also wieder dort, wo man war. Also der komplette Windowsoberfläche wird sozusagen komplett auf den Kopf gestellt.
    Das Umswitchen des Bildschirms dauert knapp 3 Sekunden! Das mag für einen Android oder Apple User wie tausend Jahre vorkommen, ich aber halte das für völlig akzeptabel! Wie oft nutzt man das auch.
    Ich würde es eher nutzen, wenn ich was auf einem senkrechtem Blatt schreiben wollte, damit ich das ganze Format auf den Bildschirm bekomme.

    Bei angezeigten Fotos in Hochformat könnte ich das vielleicht auch nutzen. Aber das kann ich auch mit zwei Fingern drehen.

    Finger- und Stift-Kalibrierung

    Der Druckpunkt meines Zeigefingers war nicht so ganz perfekt. Das kann man aber kalibrieren. Dazu gibt es extra ein installiertes Windowstool (Bildschirm für Stift- und Fingereingabe kalibrieren). Das habe ich genutzt und siehe da, es grenzt nun an Perfektion!

    Windowstasten und -menüs zu klein? Hier die Lösung!

    Das allseits bemängelte Problem, dass die Windowstasten zu klein sind und man diese deshalb nicht mit dem Finger treffen kann, ist nur bedingt eins. Denn man kann ja die "Die Lesbarkeit auf dem Bildschirm erleichtern", so heißt ein Menüpunkt in der Systemsteuerung bei Darstellung und Anpassen - Anzeige. Wenn man hier anstatt der voreingestellten 100% jetzt Mittel 125% einstellt, trifft man auch jeden Button und Menüpunkt!
    Und alles sieht etwas größer aus, aber sehr gut lesbar und anklickbar. Eine echte Empfehlung!

    Fujitsu Stylistic Q550 - Erfahrungsbericht-125-.png
    Das Bild habe ich übrigens mit dem Windowseigenen Snippingtool gemacht. Das coole: so eine blauen Kreis mit dem Finger zu ziehen ;-)


    Surfen im Internet/Browser

    Das Surfen im Browser geht echt super. Man kann locker mit dem Finger in der Webseite scrollen (man muss nicht den Scrollbalken benutzen), per zwei-Fingertechnik die Schrift vergrößern oder verkleinern.

    Das geht auch sehr gut im Acrobat Reader.

    Abspielen von Filmen per USB-Speicherstift

    Ich habe auch versucht einen Spielfilm, den ich auf ein USB-Speicherstift gespeichert hatte, mit dem Windows Mediaplayer ablaufen zu lassen. War absolut kein Problem. (War glaub ich DivX).

    Per SIM-Karte ins mobile Internet

    Dann habe ich versucht meine SIM-Karte von Bild.Online.de, die vorher in einem SurfStick steckte mit dem Q550 zu betreiben.
    Also da stieß ich an meine Grenzen...
    Erst einmal musste man das Programm AirCardWatcher installieren. Das lag sozusagen schon auf dem Desktop. Ein Klicjk und es installierte sich. So weit, so gut.
    Dann musste ich ja die SIM-Karte in den dafür vorgesehenen Slot stecken...der sich allerdings unter dem Akku befindet.. Das heißt, ich musste den Rechner runterfahren, den Akku entfernen und die SIM-Karte einbauen.
    Beim wiederhochfahren startete das Tool gleich und wollte die PIN der Sim-Karte haben. Die war nun offensichtlich 3x falsch, so dass ich die Super-PIN eingeben musste

    Das Problem war hier die Bildschirmtastatur. Jedesmal, wenn ich die PIN eingegeben habe, klickte ich anschließend auf Enter...und das war wohl falsch. Besser ist es, die PIN einzugeben und die Bildschirmtastatur zu schließen, um dann in den weiteren Menüpunkten des Programms weiterzumachen.
    (Zur Bildschirmtastatur sage ich später auch noch was)
    Dann gelangte ich also in das Programm Air Card Watcher.
    Tja, ich weiß nicht woran es liegt...jedenfalls habe ich nur geringen bis gar keinen Empfang vom Vodafon-Netz gehabt. 0-2 Striche.
    Wenn ich auf verbinden klicke, bricht das Tool wieder ab.
    Naja, der Empfang war hier bei mir nie besonders gut...
    Muss ich wohl mal woanders testen.

    Das muss ich aber irgendwie zum Laufen bringen...denn das ist ja eines meiner Hauptkriterien gewesen, warum ich das Q550 mit 3G/UMTS Modul gekauft habe.


    GPS-Modul...

    Interessant war, dass da offenbar auch ein GPS-Modul integriert ist. Per Klick auf das Satellitenknöpfchen ermittelte das GPS meinen Standort.
    Man hätte jetzt auch eine Karte anzeigen lassen können, dazu ist aber eine Internetverbindung nötig...die ich wie oben erwähnt aber nicht aktivieren konnte. (WLAN hatte ich für den Versuch ausgeschaltet).

    Bildschirmtastatur

    So, nochmal zur Bildschirmtastatur (Windows-eigen): Wenn man auf ein Texteingabefeld klickt/tippt, erscheint ein kleines Icon, das eine Tastatur zeigt.
    Wenn man das mit dem Finger anklickt, erscheint eine große Screentastatur, die zur Eingabe mit dem Finger geeignet ist. Sie reagiert schnell und ziemlich präzise. Jede Taste, die berührt wird, blinkt auf.

    Wenn man das mit dem Stift anklickt, erscheint eine kleine Screentastatur, die zur Eingabe mit dem Stift geeignet ist.

    Man kann also etscheiden, was man will. Wenn man also Platz braucht, benutze ich eben den Stift.

    Interessant war in dem Zusammenhang auch, dass die Tasten nur aufleuchten, wenn man in ein Normales Feld schreibt. Schreibt man hingegen in ein geschütztes Feld, wie zur PIN-Eingabe, dann leuchten die Tasten nicht auf. Das ist sicherlich gut gemeint, irritiert aber auch etwas, weil man nicht wirklich weiß, ob man die Taste nun erwischt hat oder nicht.
    Fazit des Tages:

    Bildschirm mit einer Taste drehen ist OK, vielleicht sogar besser, als wenn das Bild bei jeder kleinen Bewegung umkippt.
    Touchscreen lässt sich verbessern nach Kalibrierung, Windows reagiert ziemlich gut per Fingertipp. Noch besser, wenn man die Anzeige anstelle von 100% auf 125% stellt - Meiner Meinung nach voll akzeptabel, wenn nicht sogar gut. Sogar die On-Screen Tastatur. Es macht einfach Spaß, den Finger zu verwenden .
    Per SIM-Karte ins Internet ist mir nicht gelungen - man muss auch immer alles selber herausfinden. Eine Hilfe ist nicht wirklich zu finden. Ist aber keine Problem des Tablet-PC's
    ---------------------- =/\= --------------------------
    STAR TREK LCARS bekommst du hier: http://www.gtjlcars.de
    GTJLCARS.de

  7. #7
    VIP Club-Mitglied Avatar von gtjgtj
    Registriert seit
    10.10.2010
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    276

    Standard

    Kannst du bitte noch ein paar Fotos vom Q550 erstellen (von vorne, hinten, seiten, schnittstellen u.s,w) und diese in ein extra Q550 Album hochladen ?
    Mache ich später - Aber gute Fotos gibt es ja auf der Fujitsu-Homepage:

    http://stylistic.ts.fujitsu.com/de/stylistic-q550.html
    ---------------------- =/\= --------------------------
    STAR TREK LCARS bekommst du hier: http://www.gtjlcars.de
    GTJLCARS.de

  8. #8
    Administrator Avatar von Obi Wan
    Registriert seit
    02.06.2010
    Alter
    48
    Beiträge
    7.594
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von gtjgtj Beitrag anzeigen
    Mache ich später - Aber gute Fotos gibt es ja auf der Fujitsu-Homepage:

    http://stylistic.ts.fujitsu.com/de/stylistic-q550.html
    ja, wir wollen ja keine Werbefotos die in aller Hinsicht optimiert sind sehen, sondern deine, von deinem Tablet, von allen Seiten

    Registrierte Club-Mitglieder kommen in den Genuss folgender Vorteile:
    • Die große blaue Ankündigungsbox ist weg !
    • Keine Werbung in den Forenbeiträgen
    • Anmeldung im Club ist kostenlos
    • Kaufberatung kann genutzt werden
    • Neue eigene Themen & Beiträge zu erstellen
    • Auf Themen zu antworten, die andere erstellt haben
    • Automatische Email Benachrichtigungen bei Antworten auf Beiträgen
    • Interessante Themen können intern abonniert werden
    • Bilder, Fotos werden sofort angezeigt
    • Datei Anhänge stehen als Download zur Verfügung
    • Senden/Empfangen von persönlichen Nachrichten
    • Bilder und Fotos können direkt in Beiträgen hochgeladen werden
    • Alben erstellen, Bilder hochladen und Kommentare zu Bildern von anderen Benutzer abgeben
    • und vieles mehr ....


    Aufklappen:

  9. #9
    Moderator Avatar von Neptun
    Registriert seit
    03.06.2010
    Alter
    47
    Beiträge
    1.440
    Blog-Einträge
    1

    Cool

    und, gibt es heute noch ein update ?



    P.S:
    Schau mal, wie gut unsere Software arbeitet:

    Q550 Erfahrung - Google-Suche

    vor 3 Tagen wurde der Beitrag erstellt, heute ist er auf Platz eins bei google

    Geändert von Neptun (22.08.2011 um 22:20 Uhr)

  10. #10
    VIP Club-Mitglied Avatar von gtjgtj
    Registriert seit
    10.10.2010
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    276

    Standard

    www.cyberport.de
    Klar wird es noch weitere Berichte geben! Und Fotos muss ich auch noch machen...

    ...habe auch schon was vorbereitet. Also in Kürze...vielleicht morgen.

    Hey cool, dass der Tablet-Club immer wieder auf Platz 1 gelistet ist. Und falls jemand Infos zum Q550 sucht, findet er gleich meinen Bericht.

    Ich halte mich ran. Also gespannt bleiben
    super-s likes this.
    ---------------------- =/\= --------------------------
    STAR TREK LCARS bekommst du hier: http://www.gtjlcars.de
    GTJLCARS.de

Seite 1 von 17 12345678911 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 11.05.2014, 18:52
  2. 12.08.2013, 11:36
  3. 11.08.2013, 17:03
  4. 02.08.2013, 10:00
  5. 02.05.2013, 01:20
  6. 13.09.2012, 16:17
  7. 23.07.2012, 19:14
  8. 21.07.2012, 15:17
  9. 29.06.2012, 11:24
  10. 11.06.2012, 22:58
  11. 04.05.2012, 20:58
  12. 01.05.2012, 20:08
  13. 21.03.2012, 20:34
  14. 02.02.2012, 23:25
  15. 08.11.2011, 23:55
  16. 26.10.2011, 10:48
  17. 24.10.2011, 14:54
  18. 23.10.2011, 14:24
  19. 23.10.2011, 14:18
  20. 23.10.2011, 14:17
  21. 23.10.2011, 14:15
  22. 23.10.2011, 14:14
  23. 23.10.2011, 14:13
  24. 23.10.2011, 14:09
  25. 23.10.2011, 14:08
  26. 23.10.2011, 14:07
  27. 23.10.2011, 14:03
  28. 20.08.2011, 11:02

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 13:44
  2. Kaufberatung Fujitsu Siemens Stylistic ST5020
    Von Anderle im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 10:33
  3. Hilfe Stylistic ST5031D Stift
    Von Gast im Forum Tablet-Computer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 13:20
  4. Artikel: Fujitsu Stylistic Q550 Slate Windows Tablet mit Atom Z600 und Intel Oak Trai
    Von Obi Wan im Forum Tablet Computer Club News Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 15:44
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 22:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
About us
Der Tablet Computer Club ist ein unabhängiges Onlineportal und die erste Anlaufstelle für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis im Tablet-PC Bereich. Gerade Neulinge suchen qualitativ hochwertige Artikel und Testberichte, um sich über ein Tablet-PC zu informieren.

Unser Themenspektrum umfasst tägliche News aus der Szene, Reviews bzw. Testberichte, eine umfassende Kaufberatung, bis hin zur einem großen Diskussionsforum mit einer sehr aktiven Community. Ein besonderes Highlight sind unsere ausführlichen Testberichte zu aktuellen Tablets und Zubehör-Artikeln.

Durch unsere sehr guten Platzierungen in verschiedenen Suchmaschinen wie Google, wo wir uns über einige Nummer 1 Positionen freuen können, kommen jeden Tag viele Besucher zu uns, um sich über Tablet-PCs zu informieren. Wir sehen in den nächsten Jahren ein hohes Wachstum im Bereich der Tablet-PCs, deshalb sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die uns unterstützen möchten. Unser Anspruch ist es, die Erwartungen unserer Besucher zu erfüllen. Wir wollen ein Rund-um-Sorglos Portal für unsere Club-Mitglieder anbieten.
Jeder ist willkommen, eine Anmeldung im Club ist kostenlos.

Folge uns!