notebooksbilliger.de
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Erster Tablet für die Universität gesucht.

Dies ist eine Diskussion über 'Erster Tablet für die Universität gesucht.' in dem Tablet PC Kaufberatung Forum, Teil der TABLET-PC HARDWARE Kategorie im Tablet Computer Club Forum; Hallo zusammen :-) Erstmal etwas zu mir: Ich bin 22 Jahre alt und studiere im 2. Semester an der Universität ...

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2012
    Alter
    28
    Beiträge
    3

    Standard Erster Tablet für die Universität gesucht.

    efox-shop.com -  Onlineshop für Chinawaren in DE efox-shop.com -  Onlineshop für Chinawaren in DE
    Hallo zusammen :-)

    Erstmal etwas zu mir: Ich bin 22 Jahre alt und studiere im 2. Semester an der Universität Essen. Da sich das mehrfache Abschreiben und Überarbeiten der Vorlesungsmaterialien langsam als "unnötig kostspielig", nervenaufreibend und schwer (im Bezug auf Ordner die man mitnehmen muss, etc) herausstellt, bin ich zur Überlegung gekommen das alles durch einen Tablet zu vereinfachen. Leider ist mir der Gedanke erst vor kurzem gekommen und ich habe mich noch nicht wirklich viel mit der Thematik beschäftigt. Ich hangel mich daher einfach mal an Hand der Checkliste durch:

    Das Tablet sollte für mich relativ praktisch veranlagt sein - heißt ich möchte darauf hauptsächlich meine Unterlagen in papierform ersetzen. Es sollte also besonders gut für die "handschriftliche Eingabe" von Informationen geeignet sein.
    Praktisch soll es natürlich wie ein Block gehandhabt werden und daher wäre einfach nur ein Tablet à la iPad in Ordnung, auf dem ich dann vernünftig mit einem "Stift" schreiben kann. Allerdings habe ich gesehen, dass es beispielsweise von Asus solch ein Gerät gibt, dass sich mit externer Tastatur zu einem Netbook umfunktionieren lässt.
    Da das Hauptaugenmerk auf dem Mitschreiben in Vorlesungen liegt ist die Stifteingabe ein absolute MUSS, wenn ich richtig informiert bin gibt es aber auf Grund der kapazitiven Displays Probleme dabei, die Hand aufzulegen wie man es beim schreiben auf einem Block normalerweise tut - gibt es da etwas um so etwas doch möglich zu machen?
    Welches Betriebssystem auf dem Tablet installiert ist, soll mir relativ gleich sein. Hauptsache das Programm zum schreiben funktioniert vernünftig und einwandfrei - und die Synchronisierung lässt sich einfach bewerkstelligen um das ganze auch möglicherweise auf meinem Desktop-PC (Windows 7) anschauen zu können.
    Das Display sollte natürlich möglichst groß, aber dennoch mobil sein. Ein normaler Din A4 Block als Richtlinie sollte schon in Ordnung sein, etwas kleiner oder größer - entsprechend der Zollgrößen - ist natürlich absolut annehmbar.
    Wunsch-Programme wären wie gesagt ein sehr gutes Programm zur handschriftlichen Eingabe der Informationen, ansonsten bin ich da recht "anspruchslos", da der Tablet nur seinen Zweck erfüllen soll.
    Welche Schnittstellen da für mich wichtig sind kann ich leider nicht wirklich beurteilen, vielleicht kann mir da noch jemand grob Hinweise und Tipps geben was man wofür brauchen könnte.
    An Hardware für den Tablet habe ich noch gar nichts - wäre wie gesagt mein erstes Gerät und ich weiss auch gar nciht welche externen Geräte es noch alles geben könnte.
    Als Akku-Leistung reicht es mir, wenn das Tablet einen "normalen" 10 Stunden Uni-Tag überlebt mit überwiegender Texteingabe, gelegentlichen Videos oder anderen "Unterhaltungsprogrammen". Was da nun an Leistung auf den Akku muss ... Keine Ahnung, ich hoffe hier können erfahrene Studenten weiterhelfen. ;-)
    Wieviel Speicher das Gerät verbaut haben muss kann ich nur schwer abschätzen. Es sollen keine Games oder unnötige Programme installiert sein. Jedoch hätte ich gerne genug Luft um auch größere .pdf Dokumente speichern zu könnten. Ich denke 32GB sind ein guter Basiswert, den man idealerweise über eine zusätzliche Speicherkarte, o.Ä. erweitern kann, lieber zuviel Festplattenkapazität als zu wenig.
    Da ich mich bisher nur mit Desktop-PCs beschäftigt habe, denke ich dass man mit 2GB Arbeitsspeicher mehr als genug hat, lasse mich da aber auch gerne eines Besseren belehren. Spiele möchte ich wie gesagt nicht damit zocken, möglicherweise ein paar als App erhältliche "Minigames", das ist aber kein muss.
    Über den Preis habe ich mir noch keine wirklichen Gedanken gemacht ...

    Was mir als sehr interessant erschien war das Asus Padfone, welches Smartphone, Tablet und Netbook "in einem" ist. Jedoch weiss ich nicht wie funktionell das alles für meinen Verwendungszweck wäre, zumal es auch NOCH nicht auf dem Markt ist und Testberichte daher eher dünn gesät sind. Für solch ein All-In-One Gerät würde ich auch mehr Geld ausgeben, setzen wir mal ~700-1000€ an. Für einen reinen Tablet sollten (hoffentlich) 600€ als oberste Grenze reichen, die aber auch sehr gerne unerreicht bleiben darf. :-)
    Auf meiner bisherigen "Reise" durch Elektronikmärkte wurde mir geraten eventuell auf Windows 8 zu warten, da dies ein sehr geeignetes Betriebssystem für meinen Einsatzzweck darstellen soll. Eine früher erscheinende Alternative wären die kommenden Tablets von Asus und Acer. Das Asus interessiert mich prinzipiell, da man es ja auch zu einem Netbook "umbauen" kann, wie das bei dem Acer ist weiss ich nicht. Allerdings bin ich im Besitz eines Acer Laptops und würde nach Möglichkeit auf eine andere Marke zurückgreifen.
    Apple ist für mich eigentlich ein NoGo, da ich die Marke für absolut überteuert halte und mir der Hype gehörig gegen den Strich geht.


    Ich hoffe der lange Text hat niemanden abgeschreckt und meine Vorstellungen möglichst präzise wiedergegeben. :-)
    Ich bedanke mich bei jedem der bis zum Schluss gelesen hat und mir möglicherweise Helfen kann.


    Gruß

  2. #2
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2012
    Alter
    28
    Beiträge
    3

    Standard

    In der Regel ist es nicht meine Art, mich (vorher) NICHT selber zu informieren. Da ich aber mittlerweile 44 Stunden Anwesenheit in der Uni habe ohne Lernzeit, ist es aktuell nicht unbedingt mein "Hobby" mich in meiner Freizeit noch in neue Themen einzulesen.
    Versteh das bitte nicht falsch, das klingt "fauler" und "härter" als es gemeint ist - ich bin selber in anderen Foren bei Kaufberatungen aktiv mit dabei und weiss wie sehr es nervt immer und immer wieder die gleichen Fragen zu beantworten. Aber ich habe aktuell nicht unbedingt Lust mir in meiner wenigen freien Zeit Diskussionen und Testberichte durchzulesen. :-(

    Insofern wäre ich einfach Dankbar wenn du, oder Andere mir ein paar Vorschläge zu interessanten Geräten machen könnten die die Anforderungen am ehesten erfüllen würden. :-)

  3. #3
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2012
    Alter
    28
    Beiträge
    3

    Standard

    www.cyberport.de
    vielen dank,
    also ist es eigentlich am sinnvollsten auf windows 8 zu warten - und die "kombination" von asus aus smartphone, pad und netbook für meine zwecke eher als uninteressant zu verwerfen?
    die preise sind natürlich schon recht gesalzen. macht es sinn nach gebrauchten geräten ausschau zu halten? bei nem desktop pc wäre das für mich ein klares nein, allerdings weiss ich nicht wie das bei tablets aussieht.

Ähnliche Themen

  1. Hilfe Einfache Lösung für Musiker gesucht
    Von wolfgang2 im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 15:10
  2. Kaufberatung Tablet für Aussendienst gesucht
    Von Tore74 im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 21:37
  3. Kaufberatung Kaufberatung für Tablet unter 150 € als Mediaplayer für die Küche
    Von Sten im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 09:15
  4. Kaufberatung Multimedia Tablet für Daheim und Unterwegs gesucht
    Von juma im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 10:01
  5. Kaufberatung Tablet/OS für Opa gesucht.. Systemschrift vergrößerbar?
    Von superwolfi im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 22:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
About us
Der Tablet Computer Club ist ein unabhängiges Onlineportal und die erste Anlaufstelle für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis im Tablet-PC Bereich. Gerade Neulinge suchen qualitativ hochwertige Artikel und Testberichte, um sich über ein Tablet-PC zu informieren.

Unser Themenspektrum umfasst tägliche News aus der Szene, Reviews bzw. Testberichte, eine umfassende Kaufberatung, bis hin zur einem großen Diskussionsforum mit einer sehr aktiven Community. Ein besonderes Highlight sind unsere ausführlichen Testberichte zu aktuellen Tablets und Zubehör-Artikeln.

Durch unsere sehr guten Platzierungen in verschiedenen Suchmaschinen wie Google, wo wir uns über einige Nummer 1 Positionen freuen können, kommen jeden Tag viele Besucher zu uns, um sich über Tablet-PCs zu informieren. Wir sehen in den nächsten Jahren ein hohes Wachstum im Bereich der Tablet-PCs, deshalb sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die uns unterstützen möchten. Unser Anspruch ist es, die Erwartungen unserer Besucher zu erfüllen. Wir wollen ein Rund-um-Sorglos Portal für unsere Club-Mitglieder anbieten.
Jeder ist willkommen, eine Anmeldung im Club ist kostenlos.

Folge uns!