notebooksbilliger.de
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27
Like Tree3Likes

Kaufberatung Tablett PC für Stift

Dies ist eine Diskussion über 'Kaufberatung Tablett PC für Stift' in dem Tablet PC Kaufberatung Forum, Teil der TABLET-PC HARDWARE Kategorie im Tablet Computer Club Forum; Hallo Zusammen, er - liegt - vor - mir Asus EeeSlate B121. Eben ausgepackt. Erst mal DANKE an Onkel Ratti ...

  1. #11
    way
    way ist offline
    Club-Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    efox-shop.com -  Onlineshop für Chinawaren in DE efox-shop.com -  Onlineshop für Chinawaren in DE
    Hallo Zusammen,

    er - liegt - vor - mir Asus EeeSlate B121. Eben ausgepackt. Erst mal DANKE an Onkel Ratti . Für Geduld & gute Worte - Strich auf dem neuen Tablettchen = Genuss *smile*. Ohohoh. Und nun verzeiht meine Frage, ich weiß, Ihr werdet es nicht nachvollziehen mögen, aber ich habs nich so mit Wireless Lan - und nun stellte ich fest - das ASUS hat keine Buchse für meinem herkömmlich braven Telecombuchsenstecker aus dem 5 Meter langen Internetkabel . Sagt mir, dass es da (wo?) einen Adapter für gibt. Sonst hab ich 'n Problem HILFE!!!!!

    Lieben Gruß
    way

  2. #12
    way
    way ist offline
    Club-Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    ich weiß noch nicht mal, was ne fritzbox ist - in diesem sinne - onkel ratti - mal wieder DANKE für die beiden anderen tipps! ma interessehalber - dieses wlan-app - steckt man das an das ende des steinzeittelefonkabels und das asus erkennt dann von weitem da irgend ein funksignal oder wie oderso oder muss ich da sonst noch was machen?

    lg
    way,
    fit dank täglich einer portion kabelsalat
    Geändert von way (14.07.2012 um 00:55 Uhr)

  3. #13
    Team-Mitglied Avatar von HibikiTaisuna
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    Rosenheim
    Alter
    27
    Beiträge
    374

    Standard

    Ratman hat recht, die beste Variante ist ein WLAN-Adapter. Wobei der hier auch von Asus ist aber den n-Standard unterstützt: Asus WL-330N3G Universaler 6-in-1 Wireless LAN Adapter: Amazon.de: Computer & Zubehör

    btw. mit der Fritzbox hat man gleich den Homeserver fürs Nexus 7 ;D

    EDIT: Ist das Steinzeitkabel denn schon so alt, dass es noch nicht mal ein Ethernet sondern ein Modem ist?

  4. #14
    way
    way ist offline
    Club-Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    ah - da schau an wenn ich den text bei amazon lese, versteh ich kein wort. aber vermutlich würds auch reichen, das teil einfach anzustecken und gut is, hm? steinzeitkabel - is grad 2 wochen alt - weil NEU und das eine ende steckt in so 'ner weißen box ... keine ahnung was das fürn teil is ... da sind noch n paar freie anschlüsse dran ... sowas is echt nich meine welt ... da mal ich lieber strichmännchen

    lg
    way

  5. #15
    way
    way ist offline
    Club-Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    und by the way - hab ich eigentlich schon mal erwähnt, was das hier für eine GIGANTISCH GUTE UND NETTE BERATUNG ist ?!!?!?!?!

  6. #16
    Team-Mitglied Avatar von HibikiTaisuna
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    Rosenheim
    Alter
    27
    Beiträge
    374

    Standard

    Du könntest ja mal ein Foto davon posten. Dann kann man auch sehen welches Kabel das ist und wie alles angeschlossen ist. Der weiße Kasten ist entweder der DSL-Splitter oder der Router (evtl. auch noch ein ISDN-Modem)

    Wenns also nur ein Modem ist dann so:

    Router Modus


    In diesem Modus wir der WL-330N3G direkt am Modem des Internetanbieters angeschlossen. Der Ethernet Anschluss fungiert dann automatisch als WAN Anschluss (sozusagen dein Kabel in diesem Gerät) und dient also kabelgebundener Uplink zum Modem. Der WL-330N3G verfügt über einen DHCP Server, der die IP Adressen im internen WLAN Netzwerk verteilt. Somit arbeitet das Gerät als vollwertiger Router nach dem 802.11n Standard. Auch die Abwärtskompatibilität zum älteren jedoch weit verbreiteten 802.11b/g Standard ist gegeben.

    ansonsten über einen Router (z. B. Telekom Speedport W503V) so:

    Accesspoint Modus


    Im Accesspoint Modus wird der WL-330N3G am Router per LAN Kabel (dein Kabel ) angeschlossen und übernimmt die WLAN Funktion (kabellose Verbindung -> Angenehmer für die Tabletnutzung) für das interne Netzwerk. Ein typisches Anwendungsbeispiel für die Nutzung des Accesspoint Modus ist es, wenn im Hotel nur eine Netzwerkdose verfügbar ist und das Kabel nicht gerade dahin reicht wo das Notebook am liebsten betrieben werden soll (oder eben so ein Fall wie bei Dir ). Einfach WL-330N3G in die Netzwerkdose einstöpseln, Accesspoint Modus aktivieren, Verschlüsselung einschalten, Notebook mit dem WLAN verbinden und fertig.



    EDIT: Und das auch noch so spät am Abend / so früh am Morgen
    Geändert von HibikiTaisuna (14.07.2012 um 01:11 Uhr)

  7. #17
    way
    way ist offline
    Club-Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    öh. way = beeindruckt *schluck*. soviel fachinput muss ich erstmal sacken lassen. bis morgen isses dann hoffentlich assimiliert bis dahin rett ich mich mit dem gedanken an den kleinen kabelsalatvorschlag von onkel ratti ...

  8. #18
    Team-Mitglied Avatar von HibikiTaisuna
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    Rosenheim
    Alter
    27
    Beiträge
    374

    Standard

    wobei der nicht viel einfacher wird ;D Vor allem auch ziemlich unpraktisch (außer du sitzt am Schreibtisch oder erträgst den Kabelsalat auf der Couch). Ein WLAN ist einfach gemütlicher (solange alles konfiguriert ist ) Großer Vorteil ist, dass man nicht platzgebunden ist. Ich kann z. B. im Garten surfen (natürlich nur im digitalen Sinne ).

    Im Grunde musst du nur wissen, ob der Kasten ein Router oder ein Modem ist. Ein Router hat normalerweise mehrere Anschlüsse um einige PCs und andere Geräte (z. B. Drucker, Fernseher, Konsolen,...) gesammelt ins Internet zu lassen. Ein Modem ist eigentlich eher für die Einwahl eines PCs gedacht. Hier wird der PC angeschlossen und im Internet als selbstständiges Gerät (also nicht wie beim Router alle gesammelten Geräte als eine Gruppe die wiederrum nach außen wirkt wie ein Gerät) deklariert. Das macht der Rechner selbst über eine gesonderte Software (damals zu den guten alten Modemzeiten z. B. AOL) oder über Windows.

    Ich denke jedoch, dass es sich um einen Router handelt, da Modems eigentlich heutzutage von den Telekomgesellschaften bzw. Kabelgesellschaften nicht mehr ausgegeben werden (außer man wohnt in einem Kaff wie ich )

    Damit kommt dann folgendes für dich in Frage:

    Accesspoint Modus
    Im Accesspoint Modus wird der WL-330N3G am Router per LAN Kabel (dein Kabel ) angeschlossen und übernimmt die WLAN Funktion (kabellose Verbindung -> Angenehmer für die Tabletnutzung) für das interne Netzwerk. Ein typisches Anwendungsbeispiel für die Nutzung des Accesspoint Modus ist es, wenn im Hotel nur eine Netzwerkdose verfügbar ist und das Kabel nicht gerade dahin reicht wo das Notebook am liebsten betrieben werden soll (oder eben so ein Fall wie bei Dir ). Einfach WL-330N3G in die Netzwerkdose einstöpseln, Accesspoint Modus aktivieren, Verschlüsselung einschalten, Notebook mit dem WLAN verbinden und fertig (und dieser letzte Schritt ist wirklich einfach und normalerweise mit ausführlichen Anleitungen hinterlegt).
    Geändert von HibikiTaisuna (14.07.2012 um 01:28 Uhr)

  9. #19
    way
    way ist offline
    Club-Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    öhm. wasn für zugangsdaten *schwitz*
    way <- diese person hasst alles, was mit so technik zu tun hat ... das is nur kompliziert und klappt nie und dann brauch man noch das und das und das geht dann aber nicht damit und was braucht man jetzt nochma - man ... sowas

    lg
    way

  10. #20
    Team-Mitglied Avatar von HibikiTaisuna
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    Rosenheim
    Alter
    27
    Beiträge
    374

    Standard

    www.cyberport.de
    armer obi ;D

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe Checkliste für eine Tablet-PC Kaufberatung
    Von Obi Wan im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.05.2015, 17:56
  2. Vorstellung Clipboard Erweiterung für Tablet und Stift
    Von mister slate im Forum Windows Software
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 09:37
  3. Kaufberatung Kaufberatung für Tablet unter 150 € als Mediaplayer für die Küche
    Von Sten im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 09:15
  4. optimaler Computer für werdene Mutter - kaufberatung
    Von fannju im Forum Off-Topic und Smalltalk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 07:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
About us
Der Tablet Computer Club ist ein unabhängiges Onlineportal und die erste Anlaufstelle für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis im Tablet-PC Bereich. Gerade Neulinge suchen qualitativ hochwertige Artikel und Testberichte, um sich über ein Tablet-PC zu informieren.

Unser Themenspektrum umfasst tägliche News aus der Szene, Reviews bzw. Testberichte, eine umfassende Kaufberatung, bis hin zur einem großen Diskussionsforum mit einer sehr aktiven Community. Ein besonderes Highlight sind unsere ausführlichen Testberichte zu aktuellen Tablets und Zubehör-Artikeln.

Durch unsere sehr guten Platzierungen in verschiedenen Suchmaschinen wie Google, wo wir uns über einige Nummer 1 Positionen freuen können, kommen jeden Tag viele Besucher zu uns, um sich über Tablet-PCs zu informieren. Wir sehen in den nächsten Jahren ein hohes Wachstum im Bereich der Tablet-PCs, deshalb sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die uns unterstützen möchten. Unser Anspruch ist es, die Erwartungen unserer Besucher zu erfüllen. Wir wollen ein Rund-um-Sorglos Portal für unsere Club-Mitglieder anbieten.
Jeder ist willkommen, eine Anmeldung im Club ist kostenlos.

Folge uns!