notebooksbilliger.de
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
Like Tree3Likes

Kaufberatung Tablett PC für Stift

Dies ist eine Diskussion über 'Kaufberatung Tablett PC für Stift' in dem Tablet PC Kaufberatung Forum, Teil der TABLET-PC HARDWARE Kategorie im Tablet Computer Club Forum; Hallo Zusammen, zur Zeit zeichne ich mit Wacom Bamboo Touch & Pen A4. Für Entwürfe angeschlossen an mein Netbook Samsung ...

  1. #1
    way
    way ist offline
    Club-Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    20

    Standard Kaufberatung Tablett PC für Stift

    efox-shop.com -  Onlineshop für Chinawaren in DE efox-shop.com -  Onlineshop für Chinawaren in DE
    Hallo Zusammen,

    zur Zeit zeichne ich mit Wacom Bamboo Touch & Pen A4. Für Entwürfe angeschlossen an mein Netbook Samsung NC10. Zum Umsetzen in Hochauflösung an einen alten Apple. Nun zeichen ich vermehrt direkt in Hochauflösung und mein Netbook hat da keine Chance. Und so sehr ich mein Wacom liebe - ich hätte gern einen Monitor, auf dem ich direkt mit dem Stift zeichnen kann. Touch ist für mich nicht wichtig. Die Pen-Arbeit ist der KERN. Ich kenne die Wacoms, auch Cintiq, ist aber zu groß für mich, soll ja auch portabel sein.

    DARUM such ich nun nach einem neuen Computer - all in one. Mein Herzenswunsch wäre - ein flaches Teil, auf jeden Fall auch für unterwegs einsetzbar, kann einen Tick Zoll-größer sein als das NC10. Ideal wäre, dass der Computer in dem Monitor drin ist - wie es ja bei Tablett-PCs wohl der Fall ist, hm? Ich mag "weniger ist mehr" bzw.

    Lange Rede, kurzer Sinn - hier meine Checkliste:

    Was möchte ich mit dem Tablet-PC machen, bzw was sollte es können ?
    Zeichnen, Surfen, ab und an einen Brief schreiben.

    Soll das Tablet-PC eine Tastatur, oder nur ein Display in Slate-Bauform haben ?
    Tastatur muss man mitschleppen. Andererseits sind shortcuts ne feine Sache und eine Tastatur auf dem Monitor könnte beim Zeichnen stören. Fazit: Ich weiß nich, was besser wäre. Empfehlung?

    Ist eine Stifteingabe oder lieber eine Fingereingabe per Touchscreen, oder beides gewünscht ?
    STIFT.

    Welches Betriebssystem ( Beispiel: Windows, Linux, Android oder iOS) soll das Tablet-PC haben ?
    Da ich keine Ahnung von sowas habe, sag ich mal: Egal. Es sein denn, Ihr wüsstet, was da sinnvoll für mich ist.

    Welche Displaygröße (Beispiel; 7-Zoll, 10-Zoll oder mehr...) soll das Tablet-PC haben ?
    Minumum 10 Zoll.

    Gibt es Wunsch-Programme oder Apps, die zum Beispiel durch eine berufliche Nutzung wichtig sind ?
    Das muss drauf laufen können: Paint.net., ggf. Painter x, Photoshop, Inkscape, Quark, ggf. Freehand, Firefox, irgendwas zum Briefe schreiben

    Welche Schnittstellen ( zum Beispiel ein LAN-Port, oder HDMI Ausgabe oder viele USB Ports u.s.w) soll das Tablet-PC besitzen ?
    Mehrere USBs. LAN-Port und HDMI - weiß nicht - bauch ich das? was mach ich damit?


    Welche Computer-Hardware ist schon vorhanden und soll das Tablet mit in ein vorhandenes Netzwerk mit aufgenommen werden ?

    Wie oben beschrieben. Kein Netzwerk.

    Welche Akku-Leistung wird benötigt, wei lange soll das Tablet laufen ?
    Das Samsung hatte so 7- 8 Stunden. Sowas in der Art fänd ich gut. Ist aber ein KANN, kein MUSS.

    Wird eine zusätzliche Stifteingabe zum malen und zeichnen (aktiver Digitizer) benötigt ?
    Was meint Ihr mit zusätzlich? Dass das Wacom angeschlossen würde? Lieber wäre mir das Zeichnen direkt auf dem Monitor.
    Ohne Wacom als Zwischenstelle.

    Wie groß muss die interne Festplatte, der Speicherplatz sein ?
    Tja. Von sowas hab ich keien Ahnung. Auf jeden Fall um Längen größer als auf dem kleinen Netbook. Ich zeichne zwar hauptsächlich im A6-Format, aber die Programme brauchen schon Power - vor allem - es soll SCHNELL gehen

    Wieviel Arbeitsspeicher soll das Tablet haben ?
    Viel (siehe oben)

    Soll das Tablet Spiele tauglich sein ?
    Nö.

    Wie teuer darf das Tablet-PC maximal sein ?
    500 Euro

    CE, EMV / Sicherheit ?
    was ist das?

    Ihr seht, ich hab nicht viel Ahnung von diesen technischen Dingen
    Wär Euch deshalb besonders dankbar für ein paar Hinweise. Wenn ich zu schief liege mit meinen Erwartungen (z.B. auch Preis), lasst es mich wissen.

    Danke & beste Grüße
    way
    Geändert von way (29.06.2012 um 15:54 Uhr)

  2. #2
    way
    way ist offline
    Club-Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    Hm, ok., danke. Das ASUS hab ich mir angeschaut, ist schon interessant.

    Gibts noch andere Alternativen?
    Muss auch kein PC sein... kann auch apple sein ...

    LG
    way
    ps: ist das mit win 8 wichtig? Ich möcht nich bis nächstes Jahr warten, da gehen ja Monate ins Land bis dahin!
    Geändert von way (28.06.2012 um 21:52 Uhr)

  3. #3
    way
    way ist offline
    Club-Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    Eiei, das wird eine unruhige Nacht ... wann soll denn das Win 8 ungefähr rauskommen (realistisch)...?
    Danke für Deine Infos !

    Besten Gruß
    way

  4. #4
    way
    way ist offline
    Club-Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    Öhm, also das Asus EeeSlate EP121 zeigt schon so ziemlich das, was ich suche *sabber* ... dank Dir für den Vorschlag ... und dank Dir auch dafür, dass ich mir das deshalb jetzt unbedingt SOFORT kaufen will - zu warten, bis die Blätter von den Bäumen fallen - und so lange mit dem Abkrücken meines kleinen Netwoks zu leben = ...

    Frage zu Win8- was is rt bzw. pro? Wo ist der Unterschied?

    Und - beim Asus EeeSlate EP121 gibts die HP und die TPM Professional ... was is da der Unterschied?

    Muchas Grazias für Deine Mühe & so
    way

  5. #5
    Team-Mitglied Avatar von HibikiTaisuna
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    Rosenheim
    Alter
    27
    Beiträge
    374

    Standard

    Servus way,

    kann Ratman nur recht geben. Das Asus EeeSlate EP121 ist wirklich hervorragend. Wenn ich doch nur das Geld für das Gerät hätte...

    Ich habe mir eine gebrauchte Alternative aus ebay zugelegt. Ist zwar ein Convertible aber mit aktiven Digitizer. Das Lenovo X61t kostet nur 250 bis 300 Euro und hat schon recht viel Leistung für das hohe Alter. Ich nutze Photoshop und auch Autodesk SketchBook darauf. Einzig Photoshop benötigt bei aufwendigen Brushes ein wenig Zeit.

    Vielleicht ist das ja eine günstige Alternative ;D

    Wenn du allerdings genügend Geld zur Verfügung hast, ist das EP121 wirklich top.

    VG
    Stefan

    PS: Sollte es nicht möglich sein Windows 8 auf dem EP121 zu installieren? W8 kaufen, auf einen USB-Stick drauf und installieren. Ist doch eine universell unterstützte Intel-Plattform und kein treiberabhängiges Android

  6. #6
    way
    way ist offline
    Club-Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    Guten Morgen Zusammen,

    hm - ja, ich könnte das Asus schon kaufen - aber wie Ratman schon richtig sagt - im Herbst würd es mehr Sinn machen.

    Frage: Macht es Sinn, das preiswerte Lenovo X61t zu kaufen, bis Herbst (oder so) damit zu arbeiten und DANN das Asus 121 Win8 zu kaufen? Ich kann das Lenovo X61t halt fürs Zeichen nicht einschätzen. Dass die zwei verschieden sind ist deutlich. Ich frag mich (Euch) halt, reicht das Lenovo X61t bis Herbst für meine Sachen aus der Checkliste?

    @Ratman
    aber das du dir jetzt - ohne zwang - ein win7 brett kaufst, is deine eigene schuld und sicher ned besonders klug!
    ... hab grad so 'ne inspirierte Phase...und Inspiration is doch von Gott gegeben ... das Asus 121 zu kaufen wär also quasi sowas wie eine göttliche Handlung ...

    Gott segne Euch
    way
    @Ratman - wo finde ich Deinen win-abteil?
    Geändert von way (30.06.2012 um 09:32 Uhr)

  7. #7
    way
    way ist offline
    Club-Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    @Ratman,

    was hälst Du von dem Lenovo X61t (bis Herbst) für meine Zwecke? Hast nix dazu gesagt...,

    besten Gruß
    way

  8. #8
    Team-Mitglied Avatar von HibikiTaisuna
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    Rosenheim
    Alter
    27
    Beiträge
    374

    Standard

    Also ich mag das X61t. Allerdings weis ich nicht, ob es ein Wacom Board ersetzt. Sind nur 256 Druckstufen. Der Digitizer ist jedoch von Wacom. Wenn du dann noch die Kalibrierung gut hinbekommst sollte es sich gut dafür eignen. Kommt natürlich auch auf die eingesetzte Software drauf an. Mit Photoshop und SAI ist mir das Display ein wenig zu klein. Für SketchBook und ArtRage reicht es jedoch vollkommen aus. Die Display-Hardwarebutton kannst du auch noch auf Shortcuts umstellen. Wenn du Glück hast findest du eins mit nem SXGA+. Da ist die Auflösung deutlich besser. Weis aber nicht, ob das an der Präzision was ändert.
    Wenn du richtig gute Zeichnungen anfertigen willst, solltest du eher zu Hardware von Wacom oder zu neueren Geräten wechseln. Da kann das X61t nicht mithalten. Sollte es sogar in Sculpturing gehen kannst du die Leistung sowieso vergessen und solltest eher zu den neuen Lenovo-Modellen mit i7 für über 1500 € optieren ;D Die können dann auch alles durchrendern.

  9. #9
    way
    way ist offline
    Club-Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    Ohohohoh ... danke, danke, danke ... der liebe Gott hat mich erhört ...
    mehr dazu in Kürze...


    way

  10. #10
    Team-Mitglied Avatar von HibikiTaisuna
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    Rosenheim
    Alter
    27
    Beiträge
    374

    Standard

    www.cyberport.de
    Gibt's denn schon mehr?

    Der Testbericht für das X61t wäre jetzt auch online:

    http://www.tabletclub.de/content/232...etpc-test.html

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe Checkliste für eine Tablet-PC Kaufberatung
    Von Obi Wan im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.05.2015, 17:56
  2. Vorstellung Clipboard Erweiterung für Tablet und Stift
    Von mister slate im Forum Windows Software
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 09:37
  3. Kaufberatung Kaufberatung für Tablet unter 150 € als Mediaplayer für die Küche
    Von Sten im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 09:15
  4. optimaler Computer für werdene Mutter - kaufberatung
    Von fannju im Forum Off-Topic und Smalltalk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 07:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
About us
Der Tablet Computer Club ist ein unabhängiges Onlineportal und die erste Anlaufstelle für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis im Tablet-PC Bereich. Gerade Neulinge suchen qualitativ hochwertige Artikel und Testberichte, um sich über ein Tablet-PC zu informieren.

Unser Themenspektrum umfasst tägliche News aus der Szene, Reviews bzw. Testberichte, eine umfassende Kaufberatung, bis hin zur einem großen Diskussionsforum mit einer sehr aktiven Community. Ein besonderes Highlight sind unsere ausführlichen Testberichte zu aktuellen Tablets und Zubehör-Artikeln.

Durch unsere sehr guten Platzierungen in verschiedenen Suchmaschinen wie Google, wo wir uns über einige Nummer 1 Positionen freuen können, kommen jeden Tag viele Besucher zu uns, um sich über Tablet-PCs zu informieren. Wir sehen in den nächsten Jahren ein hohes Wachstum im Bereich der Tablet-PCs, deshalb sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die uns unterstützen möchten. Unser Anspruch ist es, die Erwartungen unserer Besucher zu erfüllen. Wir wollen ein Rund-um-Sorglos Portal für unsere Club-Mitglieder anbieten.
Jeder ist willkommen, eine Anmeldung im Club ist kostenlos.

Folge uns!