notebooksbilliger.de
Seite 48 von 68 ErsteErste ... 38404142434445464748495051525354555658 ... LetzteLetzte
Ergebnis 471 bis 480 von 679
Like Tree15Likes

Nexoc Pad 7

Dies ist eine Diskussion über 'Nexoc Pad 7' in dem Tablet PC Kaufberatung Forum, Teil der TABLET-PC HARDWARE Kategorie im Tablet Computer Club Forum; Hallo Irgendwie finde ich nirgends Gtalk von Google. Weder im Nexoc noch im Market... Geht das nicht mit 1.5 oder ...

  1. #471
    Silber Club-Mitglied
    Registriert seit
    10.04.2011
    Beiträge
    40

    Standard

    efox-shop.com -  Onlineshop für Chinawaren in DE efox-shop.com -  Onlineshop für Chinawaren in DE
    Hallo
    Irgendwie finde ich nirgends Gtalk von Google. Weder im Nexoc noch im Market... Geht das nicht mit 1.5 oder bin ich nur zu D...f zum suchen/finden.
    gruß Ralph

    ps.werd mein pad wohl wegschmeißen können. Hatte einen falsche SD-Karten Adapter eingesteckt. Etwas zu fest wohl. Jetzt werden alle SD Karten als Beschädigt angezeigt. Hab das Pad dann mal aufgeschraubt und oh Schreck.. Die Anschlüsse für die Karten sind alle verbogen und 1 ist abgebrochen. Vieleicht hab ich Glück und bekomme es auf Kulanz umgetauscht.. Also vorsichtig mit dem SD Sloz..
    Geändert von DunklesHell (24.04.2011 um 00:24 Uhr)

  2. #472
    VIP Club-Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2011
    Alter
    41
    Beiträge
    137

    Standard

    Ich dachte eben meins wäre auch Schrott, bei mir kam ständig "android.process.acore reagiert nicht".
    Hatte wie oft neu gestartet weil sich das Pad ständig aufgehängt hatte, zum Glück starte dann eine Recovery.
    Es wurde alles wieder zurück gesetzt, dummerweise sind nun meine App's auch wieder weg, wobei ich aber vermute das irgend ein App daran schuld war.

    Der Power Knopf ging auch wieder wie er sollte, doch kaum hab ich mich im Google Account eingeloggt wieder das selbe Phänomen wie vorher.

    Naja Hauptsache es geht wieder.

    Mit der einen SD Karte werd ich auch nicht schlau, vermutlich kann das Pad nichts mit Class 4 Karten anfangen, eine normale 2 GB Karte funktioniert tadellos.

  3. #473
    Gold Club-Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2011
    Alter
    44
    Beiträge
    63

    Standard

    Ein kleiner Zwischenstand.
    Mir ist es dank 2er eifriger Mitleser gelungen ein funktionsfähiges update.img zu erstellen.
    Immer noch mit der aktuellen Firmware, aber wer sein Gerät zerschiessen wollte kann damit wieder den Originalzustand wiederherstellen.

    Auch einige Andere Android Versionen laufen auf diesem Pad - bisherige Einschränkungen: Das touch funktioniert noch nicht so wie es soll (nämlich gar nicht)...
    Nicht immer klappt die portierung von den Apad versionen ohne Probleme...

    Ich halte euch weiter auf dem laufenden

  4. #474
    tki
    tki ist offline
    Gold Club-Mitglied
    Registriert seit
    21.01.2011
    Alter
    46
    Beiträge
    55

    Standard

    Zitat Zitat von Buldog Beitrag anzeigen
    Ein kleiner Zwischenstand.
    Mir ist es dank 2er eifriger Mitleser gelungen ein funktionsfähiges update.img zu erstellen.
    Immer noch mit der aktuellen Firmware, aber wer sein Gerät zerschiessen wollte kann damit wieder den Originalzustand wiederherstellen.

    Auch einige Andere Android Versionen laufen auf diesem Pad - bisherige Einschränkungen: Das touch funktioniert noch nicht so wie es soll (nämlich gar nicht)...
    Nicht immer klappt die portierung von den Apad versionen ohne Probleme...

    Ich halte euch weiter auf dem laufenden
    Hi, möchte das Angebot annehmen, hab meins schon zerschossen und arbeite grad an einem Image. Wäre aber Dankbar fürs Orginal



    Ich möchte allen raten nur die System.img mit RKAndroidTool.exe zu flashen , den Debug Modus vom Nexoc könnt ihr aufrufen in dem ihr den "Laustärke Leiser Knopf" gedrückt haltet und das Pad über USB mit dem PC-Verbindet
    Jetzt kan man die Treiber Installieren die im Paket von Oben Dabei sind.

    Grus TKI

  5. #475
    Gold Club-Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2011
    Beiträge
    70

    Standard

    Was für ein Image willst Du denn erstellen? Vielleicht kann man kooperieren?

  6. #476
    Gast-Micha
    Gast

    Standard Neue V.?

    Hat jetzt jemand eine andre Version als 1.5 aufm Nexoc pad 7 drauf?

  7. #477
    Gast
    Gast

    Standard Erfahrungsbericht

    Hallo Leute!

    Inzwischen ist mein Nexoc am Donnerstag auch eingetroffen, ich hatte also ein paar Tage Zeit das Teil ausgiebig zu testen. Wie versprochen will ich hier nun auch meine Erfahrungen mit Euch teilen.

    1) Infos für alle, die noch kein Pad in den Händen hielten:

    Das Gerät ist - anders als viele andere - aus zwei kompletten 3/4-Schalen gefertigt. Das heißt, dass sich die Schalen im Längsschnitt nicht in der Mitte treffen und eine "Naht" ergeben, sondern sich überlappen. In der unteren Schale befindet sich die ganze Technik, während die Oberschale vermutlich nur das Display beherbergt. Das ist vermutlich praktisch wenn man das Gerät öffnen will, gibt aber einen kleinen Minuspunkt in Sachen Verarbeitung. Dennoch macht das Gerät einen durchweg recht stabilen Eindruck. Es ist halt nur kein "Ganzes", sondern eine Unterschale mit überlappendem Deckel. Dadurch knarzt - zumindest mein - Pad beim Händeln an einer Stelle ein wenig. Das ist aber im Rahmen des Akzeptablen (in Hinblick auf den Preis, versteht sich). Hier würde ich eine 3+ verteilen (ohne den Preis mit einzubeziehen) und eine 2 (wenn man den Preis mit berücksichtigt).

    Das Display reagiert auf Druck, aber bei Weitem nicht so träge wie von mancher Stelle behauptet. Beim Navigieren mit dem Finger braucht es etwas mehr Druck auf der Fingerfläche, während das mit dem Fingernagel (der durchaus auch kurzgeschnitten sein darf) eigentlich nahezu ohne Druck funktioniert. Mit dem beiliegenden Stift geht alles natürlich noch besser. Der ist übrigens ein Teleskopstift mit einer Stufe, kann also mit kleinen Griffeln genauso verwendet werden wie mit etwas größeren. Allerdings ist er aus Aluminium(?) gefertigt - aus Versehen draufsetzen würde ich mich also nicht unbedingt, wenn zu vermeiden ;-) Alles in Allem auch hier eine 2 (Abstriche gibt es nur dafür, dass das Display eben kein Multitouch ist, was aber eh keiner braucht). Ansonsten, was Zuverlässigkeit und Druckpunkt angeht, definitiv gut.

    Die WiFi-Anbindung lief problemlos. Da hat mein Win7-Rechner schon durchaus mehr Zicken gemacht. Die größte Schwierigkeit hier ist wirklich nur die Länge des Sicherheitsschlüssels (wenn man keine Passwortphrase verwendet die man sich auch merken kann, so wie ich ^^), aber technisch gesehen funktioniert das ohne Probleme. Ich hatte das Pad am WE mit zum Grillen bei Freunden, dort konnte ich problemlos erreichbare Hotspots einsehen, und mich per Passwort auch bei den Kollegen einwählen um e-Mails zu checken und kurz was im Netz nachzusehen. Hier eine glatte 1+ in der Note.

    Apps: Die Auswahl ist um Längen nicht so mickrig wie vielerorts bemängelt. Über die Qualität der Apps lässt sich streiten. Ich habe von 20 installierten Apps am Ende 6 behalten, den Rest halte ich für Schrott. Ist aber auch eine Frage des Anspruchs und der Art der App. Ich habe insgesamt rund 20 Apps geladen zu fünf verschiedenen Verwendungszwecken. Demnach kann man sagen, dass ich für jeden Zweck vier Apps testen musste, bis ich was brauchbares finden konnte. Hierfür würde ich eine 3 vergeben. Abstriche in der B-Note aufgrund des alten OS eben, und der Tatsache, dass ein Upgrade (von Haus aus) nicht möglich ist. Würde man das außer Acht lassen gäbe es eine 2, da die Auswahl doch schon recht gut ist, und das Prozedere (installieren, starten, etc) sehr einfach. Leider sind viele Apps nur für Smartphones gedacht (gewesen), so dass man bei denen oft ums Verrecken keinen Close-Button finden kann. Da hilft nur Neustart und löschen.

    Der OS kommt mit drei virtuellen Bildschirmen daher, so dass man seine Apps auch problemlos in Kategorien entsprechend verteilen kann. Ich habe alle Apps, die ich täglich oder regelmäßig brauche, auf dem Startbildschirm. Der Linke bekam Info-Apps, der Rechte bekam die Spiele zugeteilt.

    Apropos Spiele: Manche gehen, manche nicht, und manche haben wiederum das Close-Button-Problem. Da ich damit nicht vorwiegend spielen will ist mir das herzlich schnuppe. Wer richtig zocken will wird enttäuscht sein, da die meisten "guten" Games wirklich nicht laufen. Entweder sie starten erst gar nicht (wenn man sie denn überhaupt im Market findet), oder sie hängen sich auf. Viele kleine Games (Kartenspiele wie Solitär, oder auch Dame bspw.) laufen problemlos - sind aber recht "dumm" und ohne wirklich nennenswerte KI. Pausenfüller halt.

    Der Akku hält effektiv länger als das, was die Akkuanzeige hergibt. Der Sprung von vollem Akku auf halbleeren Akku geht schockierend schnell, die Restlaufzeit bis zum Ende aber, die ist beachtlich. Mein Pad ist seit Donnerstag Nachmittag fast rund um die Uhr an, meist mit laufendem WLAN, und wird auch regelmässig benutzt ... aufladen musste ich bis heute 2 Mal (komplett leer war er aber noch nie, ich stöpsel immer so bei spätestens 15% Restakku ein). Das Aufladen via USB dauert extrem lange. Über Netzteil weiß ich es nicht, da ich mir das Teil zerschossen habe.

    Handling und Mobilität: Das Gerät passt definitiv in die Gesässtasche eines ausgewachsenen Mannes, ohne dass einem die Hose dabei flöten geht. Raten würde ich dazu allerdings nicht, da die Bruchgefahr natürlich erheblich ist wenn man sich aus Versehen hinsetzt (Smartphones und Handys sind da wesentlich weniger anfällig). In der Jackentasche ist das Gerät auf Dauer zu schwer - obwohl es eigentlich recht leichtgewichtig ist (meine schwere Lederjacke kommt damit klar, meine Sommerjacke zieht es samt Pad ins Nirvana ^^). Note 2 - für die Maße ansich (die besser sind als bspw. beim iPad).

    Was ich nicht gedacht hätte, mir aber tatsächlich abgeht, ist die fehlende Anbindung über Sim-Card an UMTS, oder eben GPS. Ich dachte naiv, dass sich das via Google Maps ausgleichen lässt, aber das funktioniert leider nicht so wie gehofft (über Browser ganz normal angewählt - Routenplanung funktioniert bestens, aber die Kartenansicht lässt sich nicht zoomen, was kontraproduktiv ist). Also selbst wenn man sich mal verfährt, und einen Hotspot findet, wird das ein kleiner Kraftakt, damit klar zu kommen. Alternativen konnte ich noch keine finden. Das ist sehr schade. Also jeder, der wirklich mobil auch seinen Nutzen haben will, sollte vielleicht doch besser zu einer Alternative greifen.

    Audio und Video: Als MP3-Player unbrauchbar, weder mit noch ohne Kopfhörer. Der Sound ist zwar akzeptabel über Lautsprecher, übertönt aber keine Nebengeräusche. Die Kopfhörer halte ich für Müll, hier lieber eigene verwenden. Anschluss an die Stereoanlage hingegen funktioniert bestens, sofern man eine mit Equilizer und vernünftigen Verstärker hat. Ne 3.
    Videos laufe mal gut, mal schlecht - das hängt davon ab wie viele Apps im Hintergrund laufen, und wie lange das Teil schon an ist. Die Qualität ist dabei aber recht ordentlich. Kein HD - klar ... aber für unterwegs absolut okay. AVI und DivX spielte er bei mir problemlos. Hier und dort ruckelt es mal ein wenig, wenn die Framerate der Source zu hoch ist. Aber das ist zu vernachlässigen. Der Player selbst lässt sich recht gut bedienen und erinnert ein wenig an den MS MediaPlayer (einfach, aber funktional).

    Meine 1G-SD wurde problemlos erkannt.
    Der Seitenaufbau via WLAN ist marginal schneller als mit UMTS-Sticks, würde ich mal so vergleichen. Aber definitiv im Rahmen des brauchbaren.
    Das Pad startet binnen einer Minute und schaltet sich ab binnen 10 Sekunden.
    Multi-Tasking (mehrere Apps gleichzeitig benutzen) klappt, und taugt auch, wenn man den Dreh raus hat.

    Unterm Strich: Ich würde dem Gerät eine 2-3 in der Gesamtnote geben. Der Leistungsumfang ist sehr beschränkt, wer aber kein Endlosgerät braucht, der wird damit zufrieden sein, denke ich. Der Preis spricht für sich, und den ist das Teil auch wert.


    Info für alle die das Nexoc bereits haben/hatten:

    Ich war inzwischen bereits dutzende Male im Market, und ich kann mein Gerät noch immer problemlos ausschalten (Knopf 3 Sek. gedrückt halten, dann im Auswahlmenü auf "Telefon ausschalten" und gut ist).

    Beim zweiten Ladegang hat es mir das Netzteil zerschossen. Beim Aufschrauben sah ich, dass sowohl der Kern (Prozessor) wie auch eine Bat. völlig zermöbelt wurden. Vermutlich eine Überspannung. Kann am Chinaprodukt liegen, oder daran dass wir in einem Altbau leben, und die Leitungen hier selten machen was sie sollen (haben öfter mal Überspannungen im Netz). Kann also an minderwertiger Hardware liegen, muss aber nicht - erwähnen wollte ich es dennoch.


    So - ich hoffe das war ein klein wenig informativ für ein paar Leute
    Ich bin zufrieden mit dem Gerät, und betrachte es als Einstieg in die Tablet-Szene (ist ja selbst auch mein erstes) ... definitiv aber hat mich der Hype gepackt.

    Grüße
    Chris

  8. #478
    Gold Club-Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2011
    Beiträge
    70

    Standard

    Hat zufällig jemand Ahnung von Linux und dem rk1000? Falls ja: Wo würdet ihr die Treiber einsortieren? media/video ist im Moment mein Favorit. i2c wäre auch eine Option, weil es ja darüber wohl kontrolliert wird. Die anderen DSPs sind eher in block oder char, aber so ein device stellt es wohl nicht zur Verfügung. Bei allen Kerneln, die ich bisher gesehen hab, wurden einfach eigene Verzeichnisse angelegt drivers/rk1000 , drivers/rk1000_tv usw, was ich aber suboptimal finde.

    TIA,
    Andreas

  9. #479
    VIP Club-Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2011
    Alter
    41
    Beiträge
    137

    Standard

    Was jetzt, so wie ich das lese ist Dein Pad am *****, gibts Ersatz bzw. Umtausch?
    Das mit dem Ausschalten kann ich gar nicht glauben.
    Ich hab nur eine andere Variante entdeckt, wenn ich 3 - 4 Sekunden halte geht der Screensaver an, wenn ich erneut 3 - 4 Sekunden halte kommt runterfahren.
    Der Knopf reagiert nach dem anmelden im Market nicht mehr so als wie im Urzustand.

  10. #480
    Gast
    Gast

    Standard

    www.cyberport.de
    Zitat Zitat von Nexoc 7 Beitrag anzeigen
    Was jetzt, so wie ich das lese ist Dein Pad am *****, gibts Ersatz bzw. Umtausch?
    Das mit dem Ausschalten kann ich gar nicht glauben.
    Ich hab nur eine andere Variante entdeckt, wenn ich 3 - 4 Sekunden halte geht der Screensaver an, wenn ich erneut 3 - 4 Sekunden halte kommt runterfahren.
    Der Knopf reagiert nach dem anmelden im Market nicht mehr so als wie im Urzustand.

    Falls Du meinen Beitrag damit meinst: Nein - das Tab selbst funktioniert tadellos. Mir hat es nur das Netzteil/den Netzstecker zerschossen. Aufladen geht also momentan nur noch via USB-to-PC, was, zugeben, aber recht mühsig ist, weil das Aufladen da fast nen halben Tag dauert. Das Pad selbst hat aber keinerlei Schaden davon getragen (im Vergleich zur Steckdose *g*).

    Das mit dem Ausschalten ist tatsächlich so. Ich bleibe drei Sekunden auf dem Knopf, dann kommt das Auswahlmenü. Wenn ich dort auf "Telefon ausschalten" gehe ist das Pad binnen 2-3 Sekunden aus. Und wie gesagt - ich ich habe mind. 20 Apps aus dem Market geladen.

    Chris

LinkBacks (?)

  1. 03.11.2016, 19:31
  2. 01.03.2014, 22:15
  3. 29.08.2013, 23:07
  4. 31.07.2013, 04:49
  5. 11.05.2013, 13:24
  6. 06.02.2013, 12:30
  7. 23.12.2012, 12:25
  8. 19.10.2012, 22:56
  9. 09.10.2012, 08:15
  10. 25.07.2012, 14:55
  11. 09.05.2012, 02:05
  12. 02.05.2012, 23:33
  13. 02.05.2012, 23:33
  14. 11.04.2012, 07:34
  15. 09.04.2012, 19:37
  16. 29.03.2012, 23:56
  17. 11.09.2011, 18:29
  18. 21.08.2011, 13:11
  19. 05.08.2011, 17:25
  20. 20.04.2011, 14:05
  21. 17.04.2011, 22:48
  22. 14.04.2011, 22:55
  23. 04.04.2011, 22:45
  24. 26.03.2011, 13:57
  25. 20.03.2011, 19:38
  26. 20.03.2011, 19:37
  27. 20.03.2011, 17:43
  28. 20.03.2011, 12:38
  29. 11.03.2011, 21:11
  30. 23.02.2011, 10:43
  31. 11.02.2011, 19:28
  32. 02.02.2011, 17:31
  33. 11.01.2011, 09:30
  34. 10.01.2011, 23:08
  35. 17.12.2010, 22:00

Ähnliche Themen

  1. ASUS Eee Pad EP101TC Tablet-PC
    Von Neptun im Forum Tablet Computer Club News Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 17:43
  2. Info ASUS Eee Pad EP101TC ohne Windows, dafür mit Android OS
    Von Neptun im Forum Tablet-Computer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 18:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
About us
Der Tablet Computer Club ist ein unabhängiges Onlineportal und die erste Anlaufstelle für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis im Tablet-PC Bereich. Gerade Neulinge suchen qualitativ hochwertige Artikel und Testberichte, um sich über ein Tablet-PC zu informieren.

Unser Themenspektrum umfasst tägliche News aus der Szene, Reviews bzw. Testberichte, eine umfassende Kaufberatung, bis hin zur einem großen Diskussionsforum mit einer sehr aktiven Community. Ein besonderes Highlight sind unsere ausführlichen Testberichte zu aktuellen Tablets und Zubehör-Artikeln.

Durch unsere sehr guten Platzierungen in verschiedenen Suchmaschinen wie Google, wo wir uns über einige Nummer 1 Positionen freuen können, kommen jeden Tag viele Besucher zu uns, um sich über Tablet-PCs zu informieren. Wir sehen in den nächsten Jahren ein hohes Wachstum im Bereich der Tablet-PCs, deshalb sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die uns unterstützen möchten. Unser Anspruch ist es, die Erwartungen unserer Besucher zu erfüllen. Wir wollen ein Rund-um-Sorglos Portal für unsere Club-Mitglieder anbieten.
Jeder ist willkommen, eine Anmeldung im Club ist kostenlos.

Folge uns!