notebooksbilliger.de
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wieder mal Tablet fürs Studium

Dies ist eine Diskussion über 'Wieder mal Tablet fürs Studium' in dem Tablet PC Kaufberatung Forum, Teil der TABLET-PC HARDWARE Kategorie im Tablet Computer Club Forum; Hi, ich weis, es gibt schon viele solcher Threads, aber ich habe noch keinen gefunden, der für mich passt. Ich ...

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    15.10.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    7

    Standard Wieder mal Tablet fürs Studium

    efox-shop.com -  Onlineshop für Chinawaren in DE efox-shop.com -  Onlineshop für Chinawaren in DE
    Hi,

    ich weis, es gibt schon viele solcher Threads, aber ich habe noch keinen gefunden, der für mich passt.

    Ich habe jetzt im Oktober mit meinem Studium (Maschinenbau) angefangen und wollte eigentlich meine Vorlesungen am Notebook mitschreiben. Da sich aber Skizzen oder Notizen zu fertigen Skripts am Notebook blöd machen, wollte ich mir ein Tablet anschaffen, doch nach recht langer suche finde ich keins, was so richtig zu mir passt:

    Was möchte ich mit dem Tablet-PC machen, bzw was sollte es können ?


    - Während der Vorlesung mitschreiben, am besten handschriftlich
    - Notizen an PDF-Dokumenten machen und vor allem
    - Skizzen machen, die auch noch einigermaßen gut aussehen (nicht so wie mit dem Touchpad und Paint )
    - und halt Standartsachen, also surfen, mal nen film gucken,...

    Soll das Tablet-PC eine Tastatur, oder nur ein Display in Slate-Bauform haben?

    - Slate-Bauform reicht völlig aus wenn ich irgendwann mal eine Tastatur brauche, sollte ich die über USB bzw. Bluetooth anschließen können

    Ist eine Stifteingabe oder lieber eine Fingereingabe per Touchscreen, oder beides gewünscht ?

    - am besten beides, Stift ist mir aber am wichtigsten

    Welches Betriebssystem ( Beispiel: Windows, Linux, Android oder iOS) soll das Tablet-PC haben ?

    - egal, sollte sich nur schnell aus dem Standby-Modus wecken lassen. Wenn ich unbedingt Windows brauchen sollte, hab ich ja noch mein Notebook.

    Welche Displaygröße (Beispiel; 7-Zoll, 10-Zoll oder mehr...) soll das Tablet-PC haben ?


    - so ca. 10 Zoll. Wenn es größere gibt, wäre auch das möglich

    Gibt es Wunsch-Programme oder Apps, die zum Beispiel durch eine berufliche Nutzung wichtig sind ?


    - eigentlich nicht. Später evtl. CAD-Anwendungen, aber dafür habe ich auch mein Notebook

    Soll das Tablet Spiele tauglich sein?

    - nein.

    Welche Schnittstellen ( zum Beispiel ein LAN-Port, oder HDMI Ausgabe oder viele USB Ports u.s.w) soll das Tablet-PC besitzen ?


    - HDMI, und unbedingt USB. Wenn möglich auch einen Kartenleser.
    - wenn möglich Infrarot, da ich selbst ab und zu Programmiere und da könnte das evtl. nützlich sein. Ist aber nicht so wichtig.

    Welche Computer-Hardware ist schon vorhanden und soll das Tablet mit in ein vorhandenes Netzwerk mit aufgenommen werden ?


    - Heimnetzwerk mit Windowsrechnern ist vorhanden. Es muss aber nur insofern kompatibel sein, das ich Daten übertragen kann.

    Welche Akku-Leistung wird benötigt ?


    - mind. 6-7h, wenn es auswechselbare Akkus gibt, wäre auch das kein Problem. (Ich will aber nicht erst das ganze Teil auseinandernehmen müssen.)

    Wie teuer darf das Tablet-PC maximal sein ?


    - max. 800 €, wenn es jedoch das geld wert ist, dann auch bis 1000

    Meint ihr, es ist sinnvoll noch auf Tegra 3-Geräte zu warten? Also ich brauche das teil nicht unbedingt sofort, aber zu lange will ich auch nicht mehr warten.
    Ich habe schon überlegt, auf das Asus eee Transformerpad 2 zu warten. Hat einer erfahrung mit dem 1.? Und würde das zu meinen anforderungen passen?

    Vielen Dank schonmal für eure antworten
    Tobi.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    15.10.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    7

    Standard

    Ja, das ist schon ein geniales Teil.
    Den hatte ich auch schon in der engeren auswahl, das einzige was mich halt extrem stört, ist der akku.
    Unter volllast habe ich sogar was von nur 1,5h gelesen (Test Asus Eee Slate EP121 Tablet/MID - Notebookcheck.com Tests)
    Und das bei dem stolzen preis... aber ich denke mal, das es auf den hinauslaufen wird... Unter Volllast wird man es ja selten benutzen und wenn das netzteil kleingenug ist, dann ist das ja auch noch vertretbar...

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    15.10.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    7

    Standard

    Hey,

    also ich hab mir jetzt das teil gekauft und muss wirklich sagen, es hat sich gelohnt. Die Akkulaufzeit reicht bei meiner Benutzung ohne Probleme für 2-3 Vorlesungen (also 3-4,5h) aus. Und in dieser Zeit findet man ohne Probleme eine Steckdose zum aufladen, so das man es den ganzen Tag benutzen kann.
    Zum mitschreiben benutze ich OneNote 2010 (wird von der Uni zur verfügung gestellt) und das funktioniert einwandfrei. Und dank dem integrierten Softwaredrucker der bei OneNote mit drin ist, kann man sich sogar PDF's auf OneNote ausdrucken und dann direkt bearbeiten. Einfach genial.
    Also vielen Dank nochmal für deinen Rat, es war genau das was ich gesucht habe.

    Ein Problem tritt aber leider auf, was man aber bestimmt leicht mit beheben kann: Manchmal ist der Stift etwas ungenau, also der Strich kommt ca. 3-4mm leben der Stiftspitze. In der Mitte ist es nicht ganz so schlimm, aber am Rand ist der Fehler "riesig". Das stört vor allem, wenn man mal Skizzen machen will und die werden dann ungenau. Ich hab auch schon nach Treibern gesucht, aber die auf der ASUS-Seite bringen da auch nicht viel. Wie kann ich das beheben?

    Achja, und eins noch: Bei manchen Anwendungen ist die Schrift extrem unscharf. Also z.B. beim neuen Dialog, der erscheint, wenn man den stift kalibrieren will. Also das stört nicht so extrem, da es ja nur bei wenigen Anwendungen so ist, aber es wäre noch schöner, wenn es immer scharf wäre. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

    Viele Grüße,
    Tobi

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    15.10.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    7

    Standard

    www.cyberport.de
    Wegen der Schrift hab ich mal nen screenshot gemacht:Wieder mal Tablet fürs Studium-unbenannt.jpg
    Auf dem Screenshot kann man es erahnen, auf dem Tablet sieht es meiner meinung nach aber schlimmer aus. und auch das icon in der Taskleiste ist irgendwie verschoben.

    Und wegen der genauigkeit des stiftes: naja, dann werde ich wohl damit leben müssen. so schlimm ist es auch nicht. es tritt vorallem auf, wenn ich den stift besonders schräg halte. aber das ist bestimmt normal, oder kann man das auch beheben?

    EDIT:

    Hm... naja, nach dem hochladen ist alles unscharf...
    egal, das bekomme ich schon irgendwie gelöst...

    aber trotzdem danke
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Wieder mal Tablet fürs Studium-unbenannt.jpg  

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung und wieder eine Kaufberatung für's Studium - aber immer noch unschlüssig
    Von Tiggerentchen im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 22:16
  2. Kaufberatung Tablet mit Digitizer fürs Studium
    Von xell66 im Forum Tablet-Computer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 14:49
  3. Kaufberatung Tablet PC fürs Studium/Schule
    Von Soren im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 20:17
  4. Kaufberatung Tablet PC fürs Studium
    Von Alex im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 16:13
  5. Kaufberatung Slate fürs Studium
    Von Chaosguardian im Forum Tablet PC Kaufberatung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 12:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
About us
Der Tablet Computer Club ist ein unabhängiges Onlineportal und die erste Anlaufstelle für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis im Tablet-PC Bereich. Gerade Neulinge suchen qualitativ hochwertige Artikel und Testberichte, um sich über ein Tablet-PC zu informieren.

Unser Themenspektrum umfasst tägliche News aus der Szene, Reviews bzw. Testberichte, eine umfassende Kaufberatung, bis hin zur einem großen Diskussionsforum mit einer sehr aktiven Community. Ein besonderes Highlight sind unsere ausführlichen Testberichte zu aktuellen Tablets und Zubehör-Artikeln.

Durch unsere sehr guten Platzierungen in verschiedenen Suchmaschinen wie Google, wo wir uns über einige Nummer 1 Positionen freuen können, kommen jeden Tag viele Besucher zu uns, um sich über Tablet-PCs zu informieren. Wir sehen in den nächsten Jahren ein hohes Wachstum im Bereich der Tablet-PCs, deshalb sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die uns unterstützen möchten. Unser Anspruch ist es, die Erwartungen unserer Besucher zu erfüllen. Wir wollen ein Rund-um-Sorglos Portal für unsere Club-Mitglieder anbieten.
Jeder ist willkommen, eine Anmeldung im Club ist kostenlos.

Folge uns!